2303266

Mindfactory: AMD schlägt Intel auch im September

04.10.2017 | 15:16 Uhr |

Die Prozessoren von AMD waren auch im September bei den Mindfactory-Kunden beliebter als die Chips von Intel.

Bereits im September vermeldete der deutsche Händler Mindfactory, dass erstmals mehr AMD-Prozessoren verkauft wurden als Intel-CPUs. Aus den aktuellen Zahlen des Händlers für September 2017 geht nun hervor, dass dieser Trend anhält. Im vergangenen Monat stammten 57 Prozent der bei Mindfactory verkauften Prozessoren von AMD. Beim Umsatz machen die AMD-Chips durch ihre im Vergleich zu Intel etwas niedrigeren Preise beim Händler 55 Prozent im Bereich der Prozessoren aus. Für Kunden sind die beiden AMD-CPUs Ryzen 5 1600 und Ryzen 7 1700 am interessantesten. Der teure Ryzen 7 1800X hingegen stößt auf weniger Interesse. Bei den Chips von Intel liegen der Core i7 7700K und der Core i5 7600K vorn. 

Auch das Duell der High-End-CPUs entscheidet AMD für sich: Der Ryzen Threadripper 1950X liegt bei den Bestellungen deutlich vor dem Intel Core i9 7900X . Für den weltweiten Absatz der AMD- und Intel-Prozessoren liegen keine Zahlen vor. Da Mindfactory jedoch zu den größten deutschen Online-Händlern gehört, könnte sich aus den Zahlen ein Trend ableiten lassen. 

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2303266