2318589

Milliarden-Deal: Disney übernimmt 21st Century Fox

14.12.2017 | 19:50 Uhr |

Hollywood erzittert: Disney hat die Übernahme von 21st Century Fox angekündigt. Dafür zahlt Disney einen immensen Preis.

Walt Disney hat am Donnerstag die größte Übernahme seiner Geschichte angekündigt: Für 52,4 Milliarden US-Dollar, also etwa 44 Mrd. Euro, übernimmt Disney große Teile des bisherigen Konkurrenten 21st Century Fox, der bisher Rupert Murdoch gehört. Der Mega-Deal betrifft das Filmstudio 20th Century Fox und die diverse TV-Produktionsfirmen von 20th Century Fox Television. Disney hält damit künftig auch die Mehrheit an dem Streaming-Dienst Hulu und wird damit zum mächtigen Konkurrenten für Netflix und Amazon Video.

Gerüchte über eine bevorstehende Übernahme kursierten bereits seit einiger Zeit. Fox will sich eher auf das News- und Sportgeschäft konzentrieren. Für Disney bedeutet die Übernahme auch, dass das Unternehmen die Rechte an Reihen wie "X-Men" und "Fantastic Four" erhält. Das zu Disney bereits gehörende Marvel Studios kann diese Charaktere dann in seinen Filmen verwenden.

Ebenso erhält Disney alle Rechte an Deadpool, Avatar und den Simpsons. Die populären TV-Sender von FX Networks und National Geographic kommen noch hinzu. Zum Portfolio von Disney gehören künftig so populäre Filme wie "The Grand Budapest Hotel", "Gone Girl" und "Der Marsianer". Die europäischen Pay-TV-Sender Sky gehen ebenfalls an Disney. In Deutschland, Großbritannien, Irland, Österreich und Italien nutzen etwa 23 Millionen Haushalte Sky. Fox Networks International bietet 350 Kanäle in 170 Ländern an. Hinzu kommen 69 Kanäle von Star India, die etwa 720 Millionen Zuschauer pro Monat haben.

Auch für Star Wars hat der Deal eine Bedeutung: Bisher hielt Fox die Rechte an "Star Wars Episode IV", also dem ersten Star-Wars-Film. Mit der Übernahme, die noch von den US-Wettbewerbshütern überprüft und genehmigt werden muss, erhält damit Disney die Rechte an Episode IV und hält damit fortan die Rechte an allen Star-Wars-Filmen. Die Genehmigung vorausgesetzt, rechnet Disney mit einem Abschluss der Übernahme innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate.

Die Übernahme, so Disney, verbesserte die Möglichkeiten des Unternehmens, die Konsumenten weltweit mit spannenderen Inhalten und Entertainment-Möglichkeiten zu versorgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2318589