2353286

Microsoft will Github übernehmen – die Details

04.06.2018 | 09:36 Uhr |

US-Berichten zufolge wird Microsoft in Kürze die Übernahme von Github verkünden. Der Wert des Geschäfts: Mindestens 2 Milliarden US-Dollar.

Seit einigen Tagen wird über einen möglichen neuen Besitzer der Entwicklerplattform Github spekuliert. Der US-Wirtschaftsdienst "Bloomberg" meldet nun, dass Microsoft am Montag die Übernahme von Github verkünden wird. Die Microsoft-Führung habe den Kauf schon entschieden, heißt es von Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut seien. Im Jahr 2015 war der Wert von Github auf etwa 2 Milliarden US-Dollar geschätzt worden.

Über den Web-basierten Dienst können Software-Entwicklungsprojekte verwaltet und verbreitet werden. Auch Unternehmen wie Microsoft und Google nutzen den in San Francisco ansässigen Dienst, um ihre Open-Source-Projekte zu verbreiten und weiter zu entwickeln. Über 27 Millionen Software-Entwickler arbeiten hier an 80 Millionen Code-Repositories. Mit Repositories sind Code-Verzeichnisse gemeint, die mit dem Versionsverwaltungssystem Git von Github verwaltet werden. Github gehört damit zu den größten und wichtigsten sozialen Netzwerken für Entwickler in aller Welt.

Trotz der großen Beliebtheit hat Github allerdings bisher noch nie schwarze Zahlen geschrieben und seit neun Monaten wird ein neuer CEO gesucht, nachdem Mitgründer Chris Wanstrath im August 2017 das Unternehmen verlassen hatte. Vor einigen Jahren war Microsoft gegenüber Open-Source-Software äußerst kritisch eingestellt, hat aber nicht zuletzt seit CEO Satya Nadella seine Ansicht dazu grundlegend geändert. Microsoft unterstützt mittlerweile aktiv diverse Linux-Projekte, verwendet selbst Open-Source-Modelle und gehört zu den größten Mitwirkenden bei Github.

Nadella sei nun auch der Grund gewesen, so die Bloomberg-Quellen, dass man sich seitens Github für eine Übernahme durch Microsoft entschieden habe.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2353286