2353530

Microsoft übernimmt Github für 7,5 Mrd. US-Dollar

05.06.2018 | 09:51 Uhr |

Microsoft hat nun offiziell die Übernahme des Code-Repositorys Github verkündet. Microsoft-Chef Nadella verspricht: Nichts wird sich ändern.

Die Gerüchte im Vorfeld haben sich bestätigt: Microsoft übernimmt GitHub und zahlt dafür 7,5 Milliarden US-Dollar, was umgerechnet einer Summe von 6,4 Milliarden Euro entspricht. Eines der beliebtesten Code-Repositorys, Entwicklungsplattformen und wichtigstes Entwickler-Netzwerk, welches von nahezu allen großen Technik-Unternehmen genutzt wird, gerät damit unter die Kontrolle von Microsoft.

Welche Größe Github hat, bestätigt auch Microsoft-Chef Satya Nadella in seiner Nachricht. So sind auf Github den aktuellen Zahlen zufolge über 85 Millionen Code-Repositorys verfügbar und das Netzwerk ist die Heimat von etwa 28 Millionen Entwicklern. Microsoft ist schon seit einiger Zeit besonders aktiv auf Github mit Open-Source-Projekten. Aber auch Apple, Google und Amazon nutzen Github.

Mit dem Antritt von Satya Nadella hatte Microsoft den Windows-zentrischen Ansatz aufgegeben und sich geöffnet. Wichtige Tools, wie etwa SQL-Server und Azure App Service sind mittlerweile auch für Linux verfügbar. Auch die .Net-Plattform wurde in der Zeit geöffnet. Seit dem Jahr 2016 ist Microsoft auch Mitglied der Linux Foundation. In seiner Nachricht räumt Nadella ein, dass Microsoft in der Vergangenheit Fehler gemacht habe, womit sicherlich auch die Ära von seinem Vorgänger Steve Ballmer gemeint ist, in der Microsoft sich nicht öffnen wollte.

Jetzt, so Nadella, sei Microsoft "voll in Open Source". Und fügt hinzu: "Wir waren auf einer Reise mit Open Source und heute sind wir aktiv in dem Open-Source-Ökosystem, beteiligen uns an Open-Source-Projekten." Wenn man Microsofts Einsatz in Open Source bewerten möchte, dann sollte man auf die Maßnahmen der jüngsten Zeit, der Gegenwart und Zukunft blicken.

Das Nadella ein solches hohes Lied auf Open Source singt, ist kein Zufall. Im Vorfeld hatte es Befürchtungen gegeben, dass die Übernahme durch Microsoft zu einem Aus für Github führen könnte. Nadella betont in seiner Mitteilung, dass sich bei Github nichts ändern werde und die Plattform offen bleibe und unabhängig agieren werde. Auch in Zukunft werden die Entwickler bei Github an erster Stelle stehen.

Neuer Chef von Github wird Nat Friedman, der Xamarin Tool gegründet hat. Ein Unternehmen welches Microsoft im Jahr 2016 übernommen hatte. Microsoft hatte seinerzeit die Entwicklungsplattform Xamarin in Visual Studio integriert und zur Open Source erklärt.

Lesen Sie auch : Die Geschichte von Microsoft: Ideen, Innovationen, Identitätsverlust

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2353530