2353022

Microsoft stellt Groove Music für iOS und Android ein

01.06.2018 | 14:05 Uhr |

Die Android- und iOS-Apps zum Microsoft-Streaming-Dienst Groove Music stehen ab sofort nicht mehr zum Download bereit.

Microsofts Streaming-Dienst Groove Music wurde bereits im vergangenen Jahr eingestellt . Der Redmonder Konzern versicherte jedoch, auch weiterhin in die Windows-10-App von Groove Music investieren zu wollen. Dieses Versprechen scheint jedoch nicht für die anderen Apps des Services zu gelten.

Wie Microsoft heute bekannt gibt , wird am 1. Dezember 2018 der Support für Groove Music für iOS und Android eingestellt. Bereits ab heute stehen die Applikationen im Google Play Store und in Apples App Store nicht mehr zum Download bereit. Mit dem Support-Ende ist es nicht mehr möglich, die in Microsofts Cloud-Speicher OneDrive abgelegten Musik-Dateien ähnlich wie bei iTunes mit Album-Cover und Musik-Navigation über Groove Music abzuspielen. Microsoft versichert jedoch, dass MP3s auch weiterhin über den Cloud-Speicher aufgerufen werden können.

Microsoft hatte Groove Music – ehemals Xbox Music – im Herbst 2017 aufgegeben. Seit 31. Dezember 2017 unterstützt Groove Music weder das Streamen noch den Download von Musik. Im Rahmen einer Partnerschaft mit Spotify ermöglichte Microsoft seinen Kunden den Wechsel zum Konkurrenz-Dienst. Die Groove-Music-App für Windows 10 existiert auch weiterhin. Sie dient mittlerweile jedoch nur noch als Media-Player für lokal gespeicherte Dateien.

Passend dazu : Die besten Musik-Streaming-Dienste im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2353022