Channel Header
2371202

Microsoft: Keine neuen Windows-8-Apps ab 31.10.

21.08.2018 | 10:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft wird ab dem 31. Oktober keine neuen Windows-8-Apps für den Microsoft Store akzeptieren. Die Gründe.

In einem Blog-Eintrag weist Microsoft darauf hin, dass ab dem 31. Oktober keine neuen Apps mehr für den Microsoft Store akzeptiert werden, die unter Windows 8, Windows 8.1 oder Windows Phone 8.x (oder früher) lauffähig sind. Die Entwickler sollen sich also künftig voll und ganz auf die Entwicklung neuer Apps für Windows 10 konzentrieren.

Microsoft empfiehlt den Entwicklern, ihre Apps auf die Universal Windows Platform (UWP) zu portieren, damit sie weiterhin auf allen Windows-10-Geräten ausgeliefert werden können. Eine Anleitung hierzu findet sich auf dieser Windows Dev Center Website.

Updates für existierende Windows-8- und Windows-Phone-8-Apps im Microsoft Store werden weiterhin akzeptiert und nach einer Überprüfung an die Nutzer ausgeliefert. Allerdings nur noch bis zum 1. Juli 2019 für Windows Phone 8.x (und frühere Versionen). Und bis zum 1. Juli 2023 für Windows 8 und Windows 8.1. Nach diesem Zeitpunkt wird es App-Updates nur noch für Windows-10-Apps im Microsoft Store geben.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2371202