2272449

Microsoft Home Hub: Konkurrenz für Amazon Echo

10.05.2017 | 13:22 Uhr |

Microsofts neues Home-Hub-Feature für Windows 10 soll die Smart-Home-Steuerung per PC erlauben.

Microsoft arbeitet mit Home Hub an einem neuen Feature für Windows 10. Nachdem es bereits im Dezember erste Mutmaßungen um die Smart-Home-Steuerung gab, ist das IT-Magazin The Verge in dieser Woche in den Besitz neuer Details gelangt. Home Hub soll demnach als digitale Pinnwand für die ganze Familie fungieren. Geeignet ist die Software beispielsweise für Küchen-PCs oder kleinere Zweit-PCs im Wohnzimmer.

Microsofts Home Hub präsentiert sich als neuer Welcome-Screen, über den die Familienmitglieder unter anderem auf gemeinsame To-Do-Listen, den Kalender oder Notizen zugreifen können. Den Gerüchten zufolge bereitet Microsoft seinen Home Hub auf neue Geräte-Gruppen vor, die in Konkurrenz zu Amazons neuem Echo Show treten sollen. Als weitere Funktionen sind Sprachsuche, Anrufe und die Steuerung von Smart-Home-Geräten wie etwa Philips-Hue-Lampen geplant. Diese können beispielsweise mit Hilfe eines Sprachkommandos an die virtuelle Assistentin Cortana angeschaltet werden.

Laut The Verge könnte der Home Hub bereits mit dem nächsten Update im September ein Teil von Windows 10 werden. Die neue Windows-Version hat außerdem einige Verbesserungen für Cortana und Support für Smart-Home-Geräte von Drittherstellern im Gepäck. Unterstützt werden den Angaben zufolge Produkte der Produktreihen Hue, Nest, Insteon, Wink und SmartThings. Microsoft arbeitet angeblich bereits mit HP und Lenovo an neuer Hardware, die den Home Hub unterstützen soll.

Für die Verbreitung der neuen Home-Hub-Funktion sollen ausschließlich Hardware-Partner sorgen. Eigene Home-Hub-Produkte direkt von Microsoft sind den Gerüchten zufolge nicht geplant. Offizielle Details zu Home Hub wird Microsoft voraussichtlich auf einem Enthüllungsevent am 23. Mai in Shanghai bekannt geben.

Die besten Smart Home-Systeme im Vergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2272449