2375534

Microsoft-Bug im App-Store bedingt massenhaft Updates

10.09.2018 | 16:31 Uhr |

Durch einen Bug in Microsofts App-Store bekommen Nutzer beim Versuch, Apps herunterzuladen eine Fehlermeldung.

Der Microsoft Store, über den unter anderem Apps und Spiele für Windows 10 bereitstehen, wird seit vergangener Woche von einem Bug heimgesucht . Wie mehrere Nutzer melden, bekamen sie beim Klick auf den Download-Button nicht die gewünscht App, sondern einen 0x800b0100-Error. Gesichtet wurde der Fehler bereits vor einigen Tagen. Microsoft reagiert am heutigen Montag und bestätigt, dass der Bug derzeit behoben wird.

Den Angaben des Redmonder Konzerns zufolge, wurden beim Einreichungs-Workflow des Microsoft Store für Windows 10 Apps falsch signiert. Microsoft verfolgt eigenen Aussagen zufolge alle falsch signierten Apps zurück und behebt den Fehler. Bei einigen Apps und Spielen sei dies schon geschehen. Weitere seien jedoch noch immer von dem Fehler betroffen, erklärt Palani Sundaramurthy, Principal Program Manager Lead für Developer & Partner Services bei Microsoft.

Betroffene Nutzer sollen laut Microsoft im Microsoft Store nach Updates für ihre Anwendungen schauen. Bei allen Updates mit der Endung 1000 handelt es sich laut dem Unternehmen um von Microsoft automatisch generierte Pakete, die die fehlerhaften Pakete der letzten Tage ersetzen sollen.

Microsoft: Keine neuen Windows-8-Apps ab 31.10.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2375534