2398725

Microsoft: Armprothese im Halo-Look für Kinder

20.12.2018 | 16:39 Uhr | Michael Söldner

Mit der per 3D-Druck erstellten Armprothese von Limbitless sollen sich Kinder selbstbewusster fühlen.

Das zu Microsoft gehörende und für die Entwicklung des Ego-Shooters Halo verantwortliche Studio 343 Industries will Kindern das Tragen einer Armprothese leichter machen. In Zusammenarbeit mit der nicht-kommerziellen Organisation Limbitless Solutions entstand eine per 3D-Druck erstellte Prothese für Kinder, die an die Arme des Master Chief aus Halo erinnert. Dank Sensoren und Motoren können mit der künstlichen Hand sogar Gegenstände gegriffen werden. Für betroffene Kinder soll die Prothese dank Spenden kostenlos geliefert werden.

Limbitless will im nächsten Jahr mit der Auslieferung zweier Halo-Armprothesen beginnen. Schon jetzt bietet der Hersteller eine von Iron Man inspirierte Prothese an. Die an Halo angelehnte Prothese ahmt den Handschuh des Master Chief im typischen Grün nach. Die zweite Version lässt sich farblich von den Kindern selbst gestalten. So kann die Prothese die gleiche Farbe haben wie der im Multiplayer-Modus gewählte Charakter. Hersteller Riot hat ebenfalls schon mit Limbitless zusammengearbeitet. Darauf entstand eine an League of Legends angelehnte Armprothese in fünf Designs, die ebenfalls ab 2019 erhältlich sein soll. Die per 3D-Druck erstellten Prothesen verfügen über Sensoren, die anhand der Körperspannung eine Bewegung der Finger ermöglichen. Kinder sollen durch die an Spiele angelehnten Design trotz ihrer Einschränkung mehr Selbstvertrauen bekommen.

Mann steuert Roboter-Arme per Gedanken

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2398725