2285871

Microsoft-App hilft Blinden, ihre Umgebung zu "sehen"

13.07.2017 | 15:51 Uhr |

Microsoft hat eine iOS-App veröffentlicht, die mittels KI den Blinden dabei helfen soll zu erfahren, was in ihrer Umgebung passiert.

Mit Seeing AI hat Microsoft eine neue App für iOS veröffentlicht, die Blinden den Alltag erleichtern soll. Die App wurde von Forschern von Microsoft Research entwickelt und nutzt Künstliche Intelligenz, um über die Kamera Objekte zu erkennen und dem Blinden dann per Sprachausgabe zu sagen, was sich in dessen unmittelbarer Umgebung befindet. Aus diesem Grund bezeichnet Microsoft "Seeing AI" auch als "die sprechende Kamera für Blinde".

Die kostenlose App kann von den Blinden auch dafür verwendet werden, um ein zu erkennen, was auf einem Dokument geschrieben steht. Also beispielsweise auch zum "Lesen" einer Speisekarte. Selbst die Formatierungen der Schrift werden erkannt. Als weitere Funktion kann die App den Blinden auch dabei helfen, einen Barcode auf Produkten zu finden, um diesen dann dafür zu verwenden, genauere Informationen zum Produkt zu erfahren.

Seeing AI erkennt auch, ob sich eine befreundete Person in der Nähe befindet und kann auch die Emotionen einer Person erkennen und dem Blinden mitteilen. So erfährt der Nutzer, ob die Person gegenüber einen anlächelt und wie alt sie ungefähr ist. Außerdem kann die App die Szenerie der Umgebung beschreiben. In naher Zukunft wird der App auch eine Geldschein-Erkennungsfunktion hinzugefügt werden.

Aktuell ist Seeing AI nur im US- und kanadischen AppStore von Apple erhältlich. Mehr Infos zu Seeing AI und der verwendeten Technologie finden Sie auf dieser Microsoft-Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2285871