2281271

Merkel: 50 Mbit/s für alle - ab dem Jahr 2018

21.06.2017 | 11:59 Uhr |

Bundeskanzlerin Merkel hat erneut bekräftigt, dass ab dem Jahr 2018 jeder Haushalt mit mindestens 50 Mbit/s surfen kann.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei ihrer Rede auf dem Tag der Deutschen Industrie auch zum Thema Breitbandausbau geäußert. "2018 soll es 50 Megabit pro Sekunde für jeden Haushalt geben. Das ist schön und gut, und das werden wir auch schaffen", sagte Merkel und fügte hinzu: "Aber inzwischen müssen wir im Gigabitbereich denken – für das autonome Fahren, für die Telemedizin, für den Datenaustausch im Internet der Dinge. Das heißt also, wir müssen uns sputen".

Für den Breitbandausbau werden über 200.000 Kilometer Glasfaser und über mehrere Milliarden Euro für höhere Netzgeschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich investiert. "Wir fördern in den ländlichen Regionen, wo die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben ist, mit vier Milliarden Euro den Ausbau der Breitbandstrukturen, weil der Zugang zu Breitband so etwas wie eine Daseinsvorsorge ist", sagte die Bundeskanzlerin. 

Merkel mahnte aber auch, dass auf diesem "wichtigen Schritt" weitere folgen müssten. Dazu gehöre auch, dass in Deutschland der 5G-Standard schnell "ausgerollt" werden müsse. Dabei verwies Merkel auf den Digitalgipfel der Bundesregierung vor wenigen Tagen, auf dem von einem "flächendeckenden Gigabit-Aufkommen in den Jahren 2023 bis 2025" gesprochen worden war.

Tipp: DSL-Tuning - So wird Ihr Internet schneller

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2281271