2372688

Medion Life+: Smarte Kameras, Türklingeln, Kaffeemaschinen & Co. für WLAN, Alexa und Google Assistant

27.08.2018 | 13:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Medion nutzt die kommende IFA in Berlin (31.8. bis 5.9.2018) zur Vorstellung neuer Smart-Home-Geräte. Dabei verzichtet Medion auf eine Zentrale/Gateway, stattdessen lassen sich die Kameras, Türklingeln und Kaffeemaschinen per App und teilweise auch über Alexa und Google Assistant steuern.

Medions neue Smart-Home-Geräte tragen den Markennamen Life+. Die Medion-Life+-Geräte werden einzeln mit dem heimischen WLAN verbunden, die sonst meist erforderliche Steuerzentrale (Gateway, Basis) entfällt. Der Benutzer richtet die Geräte über die Medion-Life+-App für Android und iOS (ab iOS 8.0 beziehungsweise Android 4.1) ein. Die Anzahl der gesteuerten Produkte ist laut Medion nicht begrenzt. Viele der Geräte sollen zusätzlich auch mit Amazons Alexa und dem Google Assistenten kompatibel sein.

Die Medion Life+ 360 Grad IP Kamera dient zur Überwachung des Zuhauses. Die Kamera sendet mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) Videos und Einzelbilder ans Smartphone oder Tablet. Dank Nachtsichtfunktion soll die IP-Kamera auch bei völliger Dunkelheit eine gute Bildqualität bieten. Der integrierte Bewegungsmelder löst automatisch die Aufnahme sowie Benachrichtigungen ans Smartphone oder Tablet aus.

Für die Haustür steht die Medion Life+ Türklingel zur Verfügung. Mit 160-Grad-Blickwinkel, integrierter Bewegungserkennung und 2-Wege-Kommunikation.

Die Medion Life+ Kaffeemaschine brüht Kaffee nach Zeitplan und hält diesen auch warm, so dass eine frische Tasse Kaffee bereitsteht, sobald man zur Tür hereinkommt.

Lese-Tipp: Qbo You-Rista: Kaffee machen mit Alexa und Echo - Test

Der Medion Life+ Saugroboter saugt und wischt die Wohnung. Der Medion Life+ Luftreiniger soll dagegen die Luftqualität verbessern. Ihn gibt es in drei unterschiedlichen Ausgaben für verschiedene Raumgrößen. Der Medion Life+ Aroma Verdampfer soll wiederum für einen angenehmen Zimmerduft sorgen. Für dessen 400-ml-Tank gibt es Duftöle verschiedener Hersteller. Zudem feuchtet er trockene Luft an. Die Medion Life+ Waage wiederum kann den Gewichtsverlauf aufzeichnen, während der Medion Life+ Schlaftracker den Schlaf überwachen soll.

Lese-Tipp: Die besten smarten Staubsaugroboter im Test .

Einige der Life+-Geräte von Medion.
Vergrößern Einige der Life+-Geräte von Medion.
© Medion

Die Medion Life+ RGB LED Leuchte können Sie per App schalten und dimmen. Zum individuellen Beleuchten von Möbeln oder Zimmerecken kann zudem der Medion Life+ RGB LED Streifen eingesetzt werden, der dimmbar und auf bis zu fünf Meter verlängerbar ist. Zukünftig soll auch die Steuerung der Designleuchten der Neuhaus Lighting Group über die Medion Life+ App möglich sein.

Lese-Tipp: Philips Hue, Osram Lightify, Elgato Avea, Ikea Tradfri: Das beste smarte Licht .

Über den Medion Life+ Zwischenstecker können weitere Geräte per App, Zeitplan oder über den Schalter am Stecker geschaltet werden. Zudem lässt sich deren Stromverbrauch messen. Das geht auch für mehrere Geräte an einem Zwischenstecker: Dafür gibt es die Medion Life+ Mehrfachsteckdose. Sie bietet Stecker für bis zu drei Elektrogeräte und vier USB Typ-A Anschlüsse mit USB Quick Charging Unterstützung. Alle angeschlossenen Geräte können individuell gesteuert werden – auch per Sprachsteuerung.

Lese-Tipp: Funk-Steckdosen: Geräte im Haus intelligent schalten

Der neue Medion S15500 Smart-TV mit HD Triple Tuner bietet WCG (Wide Color Gamut), HDR-Technologie und Dolby Vision. Der 138,8 cm (55 Zoll) große UHD-Fernseher unterstützt WLAN und wird mit der Medion Life Remote App befindet. Ein Webbrowser ist ebenfalls integriert. Zudem ist der Medion TV für Alexa softwareseitig vorbereitet.

Preis und Verfügbarkeit: Medion Life+ Mehrfachsteckdose (34,95 Euro), Medion Life+ Zwischenstecker (19,95 Euro), Medion Life+ 360° IP Kamera (69,95 Euro), Medion Life+ Luftreiniger S85400 (199,00 Euro) und Medion Life+ RGB LED Streifen (39,95 Euro) sind Mitte November im Medion-Shop erhältlich. Zu den anderen Life+-Geräten nennt Medion derzeit weder Preis noch Erscheinungsdatum.

Sie finden Medion auf der IFA in Halle 11.2.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2372688