2391961

McDonalds: Burger & Co. ab 2019 per App bestellen und bezahlen

22.11.2018 | 13:11 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

McDonalds will 2019 Bestellungen per Smartphone ermöglichen. Burger & Co. können Sie dann per App bestellen und bezahlen.

McDonalds will im Jahr 2019 Bestellungen per Smartphone ermöglichen. Kunden des Burger-Giganten sollen dann per App ihre Bestellungen aufgeben und auch bezahlen können. Im Laufe des Jahres 2019 sollen die Kunden so in 900 der rund 1500 deutschen Filialen mit der App einkaufen können.

Das berichtet der Spiegel in seiner Online-Ausgabe. McDonalds will damit neue Kunden gewinnen, lautet die Begründung. Der Bestellvorgang dürfte damit deutlich schneller werden, denn zumindest das Anstellen in der Warteschlange vor der Kasse oder vor den Bestellautomaten, die in immer mehr McDonalds-Filialen aufgestellt werden, entfällt damit. Der Kunde setzt sich also schon mal an den Tisch in der McDonalds-Filiale und bestellt von dort aus. Und wartet dann nur noch auf den Aufruf seiner Bestellnummer zur Abholung.

Theoretisch könnte das an der Kasse frei werdende Personal für eine Beschleunigung der Essenszubereitung und eine schnellere Essensausgabe eingesetzt werden. Oder aber das Personal bringt das bestellte Essen direkt zum Tisch, wodurch der Gast einen zusätzlichen Komfortgewinn hätte. Leider auch denkbar: McDonalds spart das nicht mehr benötigte Personal von der Kasse einfach ein.

Für Kunden, die weiterhin an der Kasse traditionell bezahlen wollen, soll diese Möglichkeit aber weiter bestehen bleiben. Allerdings zeigt das aktuelle Beispiel mit den Bestellautomaten, dass die Kassen zunehmend nicht mehr durchgehend besetzt sind - um die Kunden mit sanftem Druck zur Verwendung der Bezahlautomaten zu drängen.

In den USA ist das Bestellen und Bezahlen per App bereits möglich.

WLAN-Hotspots: Keine Pornos mehr bei McDonalds

Twitter-Konto von Burger King wirbt für McDonalds

Smart Pay: Shell ermöglicht Tanken per App



PC-WELT Marktplatz

2391961