2268186

Mastercard: Kreditkarte mit integriertem Fingerabdruck-Scanner

20.04.2017 | 15:41 Uhr |

Mit der biometrischen Kreditkarte von Mastercard werden Zahlungen per Fingerabdruck bestätigt.

Mastercard hat in dieser Woche die nächste Generation seiner biometrischen Kreditkarte enthüllt. Die Karte verfügt über einen integrierten Fingerabdruck-Sensor und weist die selben Abmessungen wie eine normale Kreditkarte auf. Der Fingerabdruck-Scanner wird anstelle eines PINs oder einer Unterschrift zur Zahlungsbestätigung genutzt. Dazu hält der Nutzer seinen Finger einfach auf die Scanner-Fläche, während die Karte im Bezahlterminal eingelesen wird. Die Tatsache, dass der Besitzer die Karte beim Bezahlen nicht mehr aus der Hand geben muss, soll Zahlungen per Kreditkarte sicherer machen.

Die neue Mastercard wird derzeit in Südafrika getestet. Kunden können bei der Supermarkt-Kette Pick n Pay mit der biometrischen Karte zahlen und Geldgeschäfte bei der Absa Bank erledigen. Weitere Testphasen sind in den nächsten Monaten auch in Europa geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2268186