2281331

Mann hält Kind aus Fenster und fordert 1000 Likes

21.06.2017 | 16:07 Uhr |

"1000 Likes oder ich lasse das Kleinkind aus dem 15. Stock eines Hochhauses fallen". Damit schockte ein Mann Facebook-Nutzer.

Ein Mann hält ein kleines Kind aus dem Fenster eines Hochhauses. Der Mann fordert 1000 Likes auf Facebook. Andernfalls will er das Baby in die schwindelerregend tiefe Häuserschlucht fallen lassen.

Diese unglaubliche Szene soll sich in Algier, der Hauptstadt Algeriens, tatsächlich abgespielt haben. Im 15. Stockwerk eines Hochhauses. Das berichtet die Nachrichtenseite Al Arabiya.

Der Mann veröffentlichte das Foto mit dem über dem Abgrund hängenden Kind auf seiner Facebook-Seite. Dazu schrieb er diesen (jetzt ins Deutsche übersetzten) Text: "1000 likes oder ich werde ihn fallen lassen“. Empörte Facebook-Nutzer forderten daraufhin die Verhaftung des Mannes wegen Kindesmissbrauchs.

Ein algerisches Gericht hat den Mann für diese unfassbare Tat jetzt für zwei Jahre hinter Gitter geschickt.

Der Mann ist ein Verwandter des Kindes. Er behauptete vor Gericht, dass er das Leben des Kindes nicht gefährden wollte. Das Foto sei seinen Worten zufolge auf einem harmlosen Balkon mit entsprechenden Begrenzungen/Schutzeinrichtungen aufgenommen worden. Doch Nutzer aus den sozialen Netzwerken hätten das Originalfoto bearbeitet und die Balkongeländer vom Foto entfernt. Dadurch sehe die Szene viel gefährlicher aus, als sie tatsächlich gewesen sei.

Er wollte nur spielen...

Der Vater des Kindes bedrängte das Gericht sogar den Mann nicht zu bestrafen. Sein Verwandter habe mit dem Kind ja nur gespielt, so der Vater. Doch das Gericht glaubte der Darstellung des Mannes nicht und sah das Leben des Kindes als gefährdet an, wie die BBC ergänzt.







0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2281331