2296734

Magenta Zuhause Surf: Telekom bringt DSL-Tarif ohne Festnetztelefonie

05.09.2017 | 15:30 Uhr |

Magenta Zuhause Surf heißt ein neuer Tarif der Deutschen Telekom. Dabei handelt es sich um einen reinen DSL-Zugang ohne Festnetz-Telefonie. Doch nicht jeder Interessierte darf ihn buchen. Die Details.

Die Deutsche Telekom hat mit Magenta Zuhause Surf einen neuen Tarif vorgestellt. Er weist zwei Besonderheiten auf: Er ist der erste DSL-Tarif der Deutschen Telekom ohne integrierte Festnetz-Telefonie. Und es gibt ihn ausschließlich für Kunden, die höchstens 27 Jahre alt sind und zudem einen Magenta-Eins-Young-Mobilfunkvertrag abgeschlossen haben beziehungsweise abschließen. Das Angebot ist für Neukunden der Telekom sowie bei Vertragsverlängerungen erhältlich.

Magenta Zuhause Surf richtet sich also an junge Leute unter 27 Jahren, die neben ihrem Mobilfunkvertrag Magenta Mobil Young zu Hause ausschließlich eine DSL-Verbindung benötigen, auf einen Festnetz-Telefonanschluss aber verzichten können. Dieses Vertragsschema aus Magenta Zuhause Surf und Magenta Mobil Young nennt sich Magenta Eins Young.

Die Preise

Magenta Eins S Young: Das Paket aus Internet im eigenen Zuhause und Mobilfunk erhalten junge Leute ab 31,90 Euro monatlich (reduzierte Preise im ersten Jahr, ab dem zweiten Jahr 41,90 Euro pro Monat). Dafür gibt es aber nur eine 16-Megabit-pro-Sekunde-DSL-Leitung für zu Hause, kombiniert mit einem Mobilfunkvertrag mit 4 GB monatlichem Freivolumen, Stream-on Music sowie Telefon- und SMS-Flatrate. Stream-on bedeutet: inklusive Musikstreaming, das nicht auf das monatliche Freivolumen der Mobilfunkkomponente angerechnet wird.

Spannender dürften aber die Varianten M und L sein. Gerade bei jungen Nutzern dürfte Musik- und Videostreaming hoch im Kurs stehen und dafür braucht man nun einmal schnelle Leitungen und viel Freivolumen.

Magenta Eins M Young: Die Telekom bietet eine Kombination aus einem 50-Megabit/s-DSL-Anschluss mit 6 GB Freivolumen für Mobilfunk an. Das kostet dann 40,91 Euro im Monat im ersten Jahr (ab dem zweiten Jahr kassiert die Telekom 55,91 Euro), inklusive Musik- und Videostreaming, das nicht auf das monatliche Freivolumen der Mobilfunkkomponente angerechnet wird, sowie Telefon- und SMS-Flatrate.

Magenta Ein L Young: Die Topvariante ist der DSL-Vertrag mit 100-Megabit/s-Anschluss in Kombination mit dem Mobilfunkvertrag mit 12 GB monatlichem Freivolumen für 49,91 Euro pro Monat im ersten Jahr und ab dem 13. Monat 69,91 Euro pro Monat. Inklusive Musik- und Videostreaming, das nicht auf das monatliche Freivolumen der Mobilfunkkomponente angerechnet wird, sowie Telefon- und SMS-Flatrate.

Die Magenta Zuhause Surf Tarife sind für Magenta Eins Young Kunden in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag buchbar.
Vergrößern Die Magenta Zuhause Surf Tarife sind für Magenta Eins Young Kunden in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag buchbar.

Und wann können auch Kunden über 27 Jahre diesen reinen DSL-Anschluss buchen, fragten wir die Telekom. Dirk Wende, Pressesprecher der Telekom antwortete uns: "Eine Ausweitung des Angebots auf andere Zielgruppen ist derzeit nicht vorgesehen".

Sie finden die Deutsche Telekom auf der IFA in Berlin in Halle 21a.


0 Kommentare zu diesem Artikel
2296734