2367213

Magenta Mobil Prepaid: Telekom erhöht Datenvolumen bei Prepaid-Tarifen

02.08.2018 | 11:02 Uhr |

Die Prepaid-Tarife der Deutschen Telekom bekommen mehr monatliches Datenvolumen für die Internetnutzung. Die Preise bleiben unverändert. Bestandskunden müssen aufpassen.

Die Deutsche Telekom hat ihre Prepaid-Tarife überarbeitet. In allen Prepaid-Tarifen, also S, M, L und XL, steht ab dem 7. August 2018 mehr Datenvolumen zur Verfügung, die Preise bleiben unverändert. Zudem ändert sich der Name: Aus Magenta Mobil Start S, M, L und XL wird Magenta Mobil Prepaid S, M, L und XL als Produktbezeichnung. In den Tarifen M und L gibt es außerdem mehr Freiminuten fürs Telefonieren in alle Netze. Die Details:

Magenta Mobil Prepaid S für 2,95 Euro im Monat enthält keine Internet-Flatrate. Diese müssen Sie, falls gewünscht, dazu buchen. Für vergleichsweise teure 1,49 Euro für gerade einmal 50 MB in 24 Stunden. Telefonie und SMS innerhalb des Telekom-Netzes sind kostenlos („Onnet-Flat“), Anrufe und SMS in andere Mobilfunknetze kosten extra: 9 Cent pro Minute oder pro SMS. Nachteil: Wie Telfarif berichtet, entfällt hier die „kostenlos erreichbare Festnetznummer“, die der Nutzer nach Belieben festlegen konnte.

Magenta Mobil Prepaid M kostet 9,95 Euro im Monat. Dafür bekommt man eine Flatrate in das Telekom-Netz für Telefonate und SMS und 100 Telefon-Minuten oder SMS in fremde deutsche Netze sind frei. Außerdem stehen pro Monat 1,5 GB Surfvolumen zur Verfügung. Das ist neu, bisher war es nur 1 GB.

Für 14,95 Euro bekommt man Magenta Mobil Prepaid L mit der Telefonie- und SMS-Flatrate für das Telekom-Telefonnetz und 200 Freiminuten oder SMS für fremde Netze. Hier steigt das Internet-Datenvolumen pro Monat auf 2 GB, bisher waren es 1,5 MB.

Magenta Mobil Prepaid XL für 24,95 Euro pro Monat beinhaltet eine Flatrate für Telefonie und SMS in alle Netze („Allnet“, also nicht nur in das Telekomnetz) und monatlich 3 GB Datenvolumen. Bisher stand hier nur 1,5 GB monatliches Surfvolumen zur Verfügung.

Die Laufzeit bleibt bei vier Wochen. Alle Tarife bieten volles LTE-Tempo. EU-Roaming und Roaming in der Schweiz sind enthalten. Die Hotspot-Flatrate ist in den Tarifen M, L und XL enthalten.

Köder: Neukunden erhalten beim Kauf bis zum 10. September 2018 zwei Tage unbegrenztes Surfen gratis dazu. Dieses ist buchbar aus dem Mobilfunknetz über https://pass.telekom.de .

Der Anschaffungspreis für die SIM-Karten (also für das Starterpaket) beträgt 9,95 Euro für S und M und 14,95 Euro für L sowie 24,95 Euro für XL. Die beiden letzteren Preise steigen also. Gleichzeitig erhöht die Telekom bei diesen beiden Tarifen aber das Startguthaben: Im Tarif L auf 15 Euro und im Tarif XL auf 25 Euro.

Wichtig: Bestandskunden werden nicht automatisch auf die neuen Tarife umgestellt, sondern müssen aktiv zu den neuen Tarifen wechseln, wie der zuständige Pressesprecher bestätigt. Oder sie nehmen die Tarifänderung zum Anlass, sich einen neuen Tarif zu suchen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367213