2403494

Mad Box: Entwickler enthüllt Design der neuen Konsole

22.01.2019 | 17:28 Uhr | Denise Bergert

Der Project-Cars-Entwickler Slightly Mad hat in dieser Woche das Design seiner neuen 4K-Konsole enthüllt.

Der Spiele-Entwickler Slightly Mad Studios (Project Cars) will in drei Jahren den Konsolen von Microsoft, Sony und Nintendo Konkurrenz machen. Bereits Anfang Januar veröffentlichte das Studio erste Details zur Mad Box , in dieser Woche folgen nun erste Konzeptgrafiken von Konsole und Controller .

Die Konsole mutet mit ihren besonderen Standfüßen futuristisch an und erinnert an Sonys PlayStation 4. Über die gesamte Front will Slightly Mad ein breites Display verbauen, das Informationen zur aktuell laufenden Software oder dem aktuellen Spiel anzeigt. Ebenso futuristisch präsentieren sich die Controller. Ähnlich klobig wie bei Segas Dreamcast, jedoch um einen Touchscreen erweitert, der zum Spiel passende Informationen oder zusätzliche Eingabefelder anzeigt.

Mit Infos zur verbauten Hardware hält sich der Entwickler noch bedeckt. Anfang Januar bestätigte Studio-Chef Ian Bell, dass man in der Mad Box einen zeitgemäßen PC verbauen wolle, der Spiele in 4K-Auflösung mit Bildraten von bis zu 120 fps darstellt. Ob es die Mad Box tatsächlich zur Marktreife schaffen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Die aktuellen Design-Vorstellungen der Entwickler dürften den Einstiegspreis der nächsten PlayStation- und Xbox-Generation deutlich übertreffen.

PC-WELT Marktplatz

2403494