2402792

Luxus-Uhr im Apple-Watch-Design ohne Zeitanzeige

18.01.2019 | 15:43 Uhr | Stephan Wiesend

Optisch ähnelt die Swiss Alp Watch Concept Black der Apple Watch sehr stark – sie kostet aber 350 000 Dollar und Zeitablesung ist nur akustisch möglich.

Apple hat sich ja zum größten Uhrenhersteller der Welt erklärt, das bedeutet aber nicht, dass Hersteller teuerer mechanischer Uhren kein Geld mehr verdienen würden. Immer stärker scheinen sie sich dabei aber auf die höchsten Preiskategorien zu konzentrieren:  Schon vor zwei Jahren hatte die Firma H. Moser & Cie. mit ihrer Swiss Alp Watch eine Art analogen Antwort auf die Apple Watch vorgestellt. Teuer, aber vergleichsweise ein Schnäppchen. Zur Salon International de la Haute Horlogerie 2019 hat die Schweizer Edel-Firma nämlich ein noch teureres Modell vorgestellt, die Swiss Alp Watch Concept Black . Herkömmliche Stunden- und Minutenzeiger sucht man auf dem schwarzen Zifferplatt vergeblich, nur ein so genannter Tourbillon ist zu sehen. Das Fliegende Minutentourbillon sorgt für höchste Genauigkeit, ist aber eigentlich eher optische Zierde – will man die Zeit erfahren, muss man eine Minutenrepetition aktivieren. Über ein Schlagwerk erfährt man dann die Uhrzeit akustisch: Die ersten Schläge zeigen die Stunden, die beiden nächsten Schläge Viertelstunden und Minuten ( 03:20 Uhr etwa als 3-1-5 ). Gehäuse und Technik sind besonders hochwertig, so besteht das Gehäuse komplett aus Platin.

Die Uhr bietet ein hochwertiges Kaliber HMC 901
Vergrößern Die Uhr bietet ein hochwertiges Kaliber HMC 901

Mit einem Preis von 350 000 Dollar ist die Uhr zwar äußerst teuer, bei anderen kleinen Firmen wie Bovet gehen die Preise aber schließlich bis zu einer Million Franken .

Unserer Meinung:

Eine Uhr ohne Zeiger für 350 000 Dollar klingt für Nicht-Uhrenfans absurd, in der Welt der Luxusuhren ist dies aber keineswegs ein Rekord. Uhren dieser Preisklasse sind ja eher Schmuck für Millionäre und Statussymbol als Zeitmesser: Mechanische Leistung und Luxus sind da weit wichtiger als Funktionalität – so dauert ja das Ablesen der Uhrzeit per Ton für den Alltag ja eigentlich viel zu lange. Für diese Aufgabe hat aber wohl jeder Millionär eh ein iPhone dabei. Interessant ist aber, wie die Uhrenindustrie auf die Apple Watch antwortet und anscheinend erfolgreich ist. Man sollte nicht vergessen, dass Apple mit seiner eigenen Luxus-Watch, der Apple Watch Edition in diesem Segment offensichtlich gescheitert ist. Nach Angaben von H. Moser & Cie. ist die Uhr übrigens bereits ausverkauft, die Kunden fragen noch nach anderen Farbvariationen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2402792