2381533

Lügendetektor-Test: "Zeitreisender" war im Jahr 8973

08.10.2018 | 14:17 Uhr |

Ein angeblicher Zeitreisender unterzieht sich einem Lügendetektor-Test. Laut eigener Aussage schickte ihn die britische Regierung in das Jahr 8973.

Vor kurzem berichtete die englische Zeitung Mirror über einen Mann, der behauptet, ein Zeitreisender zu sein. In einem Projekt der britischen Regierung wurde er bis ins Jahr 8973 geschickt und traf dort auf Hybriden aus Mensch und Roboter. Gestützt werden seine Aussagen durch einen Lügendetektortest, der von ApexTV durchgeführt wurde. Während des Tests beschrieb er seine Ausflüge in die Zukunft.

Zukunft ist eine Art Utopia

So behauptet William Taylor, dass er sechs Stunden im Jahr 8973 verbrachte. Nach eigenen Aussagen wollte er am liebsten für immer dortbleiben. Es handelte sich um „Utopie“, in der es keine Verbrechen oder Konflikte gebe. Für jedes Problem gebe es eine Lösung.

Die Bewohner aus dem Jahre 8973 seien keine normalen Menschen mehr. Vielmehr handelt es sich um Cyborg-ähnliche Hybride aus Mensch und Roboter, die für uns „ungewöhnlich große Köpfe und Augen“ sowie über recht „kleine Münder“ verfügen. Er bezeichnete sie als „Nachkommen“ der Menschen. Sie waren unsterblich und kommunizierten untereinander telepathisch.

Sprechen konnte er mit den Bewohnern trotzdem in Englisch: „Sie hatten einen Chip implantiert, der die Gedanken scannt und Wörter in die Sprache übersetzt, die für sie gerade am bequemsten ist.“

William besuchte angeblich auch das Jahr 3000

Neben dem Jahr 8973 besuchte William nach eigener Aussage auch das Jahr 3000 mit einer „zylindrischen“-Zeitmaschine. Diese Erfahrung war allerdings alles andere als angenehm: „Ich wollte nicht zu lange dort bleiben“, erklärte er. „Der Himmel war komplett verschmutzt und rot. Strahlung lag in der Luft, ich musste also schnell wieder weg.“

Die Zeitreise-Technologie soll es seit 1981 geben

Laut William ist es seine „moralische Verpflichtung“ der Öffentlichkeit über die Zeitreisen zu berichten. Die Öffentlichkeit habe ein Recht darauf, Bescheid zu wissen. Und laut William müssen alle anderen auf die Zeitreise-Technologie nicht mehr lange warten – ab dem Jahr 2028 sollen Zeitreisen für uns alle möglich sein, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen Fake. Der Lügendetektor-Test sah nicht gerade hochprofessionell und allzu vertrauenswürdig aus.

Übrigens kann man mit Google Maps schon jetzt auf Zeitreise gehen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2381533