2262931

LinuxWelt 3/2017 am Kiosk: Das Beste für Ihr Linux!

31.03.2017 | 10:30 Uhr |

Die neue LinuxWelt kommt wieder mit spannenden Specials: Neben interessanten Desktop-Alternativen und Tipps zum sicheren Surfen lesen Sie, wie Sie das Beste aus Linux herausholen. Jetzt am Kiosk.

Neben dem großen Special Tipps für Spezialdesktops , in dem wir Ihnen fünf interessanten Alternativen zu Gnome, KDE und Unity liefern, erklären wir Ihnen im Beitrag Tipps & Tools fürs Web die wesentliche Aspekte der Internetnutzung hinsichtlich Effizienz und Sicherheit. Im Special Was wir an Linux genial finden berichten die LinuxWelt-Autoren aus ihrem Nähkästchen und erklären, welche Rollen und Aufgaben Linux in ihrem persönlichen Umfeld erfüllt und auf der Heft-DVD finden sich insgesamt zehn startfähige Live-Systeme, fünf davon passend zum Special Tipps für Spezialdesktops .

Die neue LinuxWelt 3/2017 ist jetzt am Kiosk!

Eine Auswahl der Themen in der neuen LinuxWelt:

Grundlagen

  • Desktops mit Extracharme: Grundsolide oder avantgardistisch: Warum und für wen sich der Seitenblick auf Desktopalternativen lohnt

  • Distributionen auf DVD: Alle Systeme im Steckbrief: Diese zehn Linux-Distributionen startet die DVD

  • Ubuntu 16.04.2: Frisches Punkt-Release der LTS-Version: Canonical beschleunigt den Updatetakt

  • Das Linux-Dateisystem: Organisation und Rechte im Dateisystem: Der Beitrag zeigt die Grundlagen und praktische Eingriffsszenarien

  • Linux-News: Linux-Kernel, Distributionen, Open Source – die wichtigsten Neuigkeiten

Special I: Tipps für Spezialdesktops

  • Der Mate-Desktop: Grundsolide und für jedermann: Mate verbindet Vollausstattung mit Flexibilität

  • Der Budgie-Desktop: Aufgeräumter, ästhetischer Neoklassiker: Budgie bietet klare, traditionelle Bedienelemente plus innovative Leiste

  • Der Pantheon-Desktop: Der Schöne: Pantheon setzt auf Mac-Ästhetik und einfache Bedienung

  • Der Openbox-Desktop: Funktionaler Minimalist: Openbox ist der ideale schlanke Desktop für Bastler

  • Der Moksha-Desktop: Speed-GUI für Mutige: Moksha ist überragend schnell, aber exotisch

Special II: Tipps & Tools für Web und Server

  • Browser – Router – Server: Grundlagen und Tipps für Clients und Server im Web: Hier geht es um Effizienz und Bandbreite, IP-Adressen und Portfreigaben, Browsersicherheit, Datenschutz und Mailverschlüsselung – ein kompakter Ratgeber für alle wesentlichen Internetbelange.

Special III: Was wir an Linux genial finden

  • Linux und Windows im Team: Linux als Datenserver – Windows als Thin Client: Wie das Home-Office von dieser Rollenverteilung profitiert

  • Multimedia und Streaming: Musik, Filme und Live-TV: Warum Linux plus Raspberry das beste kostengünstige Entertainmentsystem ergeben

  • Sicherheits-Checks: Pentesting von Servern und Netzwerken: Warum Linux das einzig geeignete System für diese Aufgabe ist

  • Linux und Mac im Team: Sichern, Drucken und Dualboot: Wie Linux die Funktionen von Time Capsule und Airprint übernehmen kann

  • Linux-Vollversorgung: Arbeit, Fotografie, Rechnersynchronsierung, Technikbastelei: Hier läuft alles mit und unter Linux

  • Linux und geniale Software: Softwarefavoriten: Wie Mailserver (u. a. m.) die Unabhängigkeit erhöhen

Software

  • Calligra Office: Im Schatten von Libre Office: Calligra hat Kompatibilitätsdefizite, punktet aber mit Projektmanagement und Vektorgrafik

  • Verschlüsselung mit Tomb: Containerverschlüsselung à la Truecrypt: So schützen Sie sensible Dateien mit Tomb

  • Thunderbird im Griff: Komplexes Mailprogramm: Der Praxisratgeber erklärt alle Konfigurationsoptionen in Mozillas Thunderbird

  • Minetest statt Minecraft: Open-Source-Spiel als Microsoft-Alternative: Minetest gleicht in Spielkonzept und Bedienung seinem Vorbild Minecraft

  • Neue Software: Neuheiten und Updates: Steckbriefe von Kodi 17, Libre Office 5.1, Darktable 2.2, Handbrake 1.0.2, Inkscape 0.92 u. a. m.

Server & Netzwerk

  • Bilderserver Piwigo: Fotogalerie auf dem eigenen Server: Mit Piwigo erhalten Sie ein ausgereiftes PHP-Projekt mit Rechteverwaltung

  • Bibliothek im Web: Wallabag für Textsammlungen: Eine kleine Serveranwendung sammelt und durchsucht Ihre Internetfunde

  • Sichere Datenbankserver: My-SQL-Sicherheit: So schützen Sie Datenbanken vor Programmier- und Konfigurationsfehlern

  • 64-Bit-System auf Raspberry: Open Suse Leap 42.2: Die erste öffentliche 64-Bit-Distribution für den Raspberry Pi zeigt noch Mängel

  • Mopidy auf Raspberry Pi: Noch ein Musikserver? Das Projekt Mopidy überzeugt durch Fokussierung und schlichte Einrichtung

  • Zubehör für Platinen 2017: Raspberry & Co können mehr: Kameras, Displays, Soundkomponenten und Sensoren ergänzen die Bastelplatinen

Praxis

  • Desktoptipps: Oberflächentuning: Hier finden Sie Tipps, Tools und Erweiterungen für Gnome, KDE, Mate, Unity u .a.

  • Konsolentipps: Befehlsempfänger: Tipps zu Passworteingaben, Systeminfos, Dateitypen und Clipboard-Kopien

  • Hardwaretipps: Laufwerke und Datenträger im Fokus: So bekommen Sie Medienfehler und Mountprobleme in den Griff

  • Softwaretipps: Software optimal nutzen: So werden RAW-Fotos, Webbrowser und Libre Office noch besser

Das finden Sie auf der Heft-DVD:

  • Ubuntu Mate 16.04.2 (32 Bit): Die offizielle, gerade aktualisierte Ubuntu-Variante wird mit viel Liebe zum Detail entwickelt und ist zum Vorzeigesystem für den Mate-Desktop geworden. Mit ihrer Softwareauswahl und einem Assistenten für die ersten Schritte ist die Distribution der perfekte Erstkontakt mit Linux auf dem Desktop.  

  • Budgie Remix 16.04.2 (64 Bit): Budgie Remix nutzt den neuen alternativen Budgie-Desktop auf einem aktuellen Ubuntu 16.04.2. Anwender kommen damit in den Genuss eines neuen Kernels und von aktuellen Treibern. Die Distribution wird demnächst eine offizielle Ubuntu-Variante.

  • Elementary OS 0.4 (64 Bit): Die in unregelmäßigen Abständen erscheinende Distribution präsentiert auf dem Desktop ihre Eigenentwicklung Pantheon, die in ihrer Ästhetik von Mac-OS X inspiriert ist. Die Grundlage des Systems ist Ubuntu 16.04 LTS, das sich auf den neueren Kernel 4.8.0 aktualisieren lässt.

  • Bunsenlabs Hydrogen (32 Bit): Nur der Hauch eines Desktops: Bunsenlabs ist ein aktuelles Debian-System für Puristen mit einem extrem reduzierten, aber eleganten und anpassungsfähigen Openbox als Window-Manager.

  • Bodhi Linux 4.1.0 (32 Bit): Das System basiert auf Ubuntu 16.04 LTS, präsentiert aber als Desktop ein stark angepasstes und sehr schlankes Moksha (Enlightenment). Bodhi Linux 4.1.0 behebt zahlreiche Fehler der Vorgängerversion und wird mit einem Kernel 4.8.0 ausgeliefert.

  • Scientific Linux 7.3 (64 Bit): Dieser Red-Hat-Klon wird vom Forschungszentrum Fermilab gepflegt und war am Cern in Genf in Verwendung. Scientific Linux erweitert die Paketquellen von Red Hat und präsentiert ein ansehnliches Gnome 3.14.1 im Klassikmodus. Die Systembasis ist Red Hat Enterprise Linux 7.3.

  • Antergos 17.2 (64 Bit): Das stets sehr aktuelle Antergos ist ein Livesystem zur vergleichsweise komfortablen Installation von Arch Linux. Das Linux-System für Fortgeschrittene hat dazu einen grafischen Installer an Bord, der verschiedene Desktopumgebungen wie Gnome, KDE, Mate und XFCE anbietet.

  • Quirky 8.1.6 (64 Bit): Quirky ist eine Weiterentwicklung von Puppy Linux, das für den geringen Ressourcenverbrauch optimiert ist, aber trotzdem einen voll funktionsfähigen Desktop liefert. Quirky teilt viele Merkmale mit Puppy, etwa die Möglichkeit, zur Laufzeit weitere Pakete nachzuinstallieren.

  • Gparted Live 0.28.1 (32 Bit): Perfekt partitionieren: Vor der Installation eines Linux-Systems ist es bei Parallelinstallationen oft nötig, auf Datenträgern durch Verkleinerung bestehender Partitionen Platz zu schaffen. Diese Aufgabe erledigt Gparted Live, das offizielle Livesystem der Gparted-Entwickler, mit Bravour.

  • Ubuntu Server 16.04.2 (32 und 64 Bit): Das zweite Punktrelease von Ubuntu Server ist da. Diese Installationsmedien enthalten das textbasierte Installationsprogramm der Serverausgabe von Ubuntu. Der Installationsprozess entspricht dem von Debian und erlaubt eine individuelle Zusammenstellung des Systems anhand von Paketgruppen, die erst noch heruntergeladen werden.

  • Das PDF-E-Book 3/2017 - 281 Seiten mit Beiträgen aus früheren Ausgaben der LinuxWelt

Die LinuxWelt 3/2017 ist ab sofort am Kiosk für 8,50 Euro erhältlich. Alternativ können Sie das Heft auch über unseren Online-Shop bestellen und sich bequem nach Hause schicken lassen oder als ePaper herunterladen.

Die LinuxWelt gibt es auch in digitaler Form für Ihr Android-Gerät, iPad, iPhone, Windows Phone oder Windows 8.

Hier können Sie die LinuxWelt abonnieren .

Als Abonnent von PC-WELT Plus Digital erhalten Sie die LinuxWelt kostenlos . Sie müssen dafür im Plus-Account eingeloggt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2262931