2300084

Leak: Ice-Lake-CPU mit acht Kernen für 2018 geplant

19.09.2017 | 16:18 Uhr |

Im Internet sind die Pläne für künftige Prozessoren der neunten Core-i-Generation und Chipsätze für Intel-CPUs aufgetaucht.

Der Laptop-Hersteller Eurocom hat in einem Forum die Pläne für Intels Achtkern-Prozessoren der Serie Ice Lake-S ausgeplaudert. Demnach soll die Intel-CPU mit 16 Threads im zweiten Halbjahr 2018 für Privatanwender erhältlich sein. Voraussichtlich erscheint Ice Lake als neunte Core-i-Generation mit der Bezeichnung Core i-9000.

Ebenfalls ungewollt an die Öffentlichkeit gelangt ist die Roadmap mit Chipsätzen für die Coffee-Lake-S-CPUs: Der Z370-Chipsatz wird demnach im ersten Quartal 2018 um Q370 mit Fernwartung, H370, Q360 und B360 (für Business-Kunden) sowie die preiswerte Version H310 erweitert. Für die Ice-Lake-S-Achtkerner ist hingegen der Chipsatz Z390 gedacht. Nach der aktuellen Kaby-Lake-Generation (Core i-7000) zweigt Intel kommende CPUs auf in Kaby Lake Refresh für Notebooks (Core i5-8000U/Core i7-8000U) sowie in Coffee Lake S für den Desktop (Core i5-8000 und Core i7-8000). Dazu kommen die Prozessoren der Serie Cannon Lake, die für dünne Notebooks oder Tablets ohne Lüfter geeignet sind. Schon am 5. Oktober erscheinen die beiden Sechskern-Prozessoren Core i7-8700 und Core i7-8700K aus der Coffee-Lake-Serie.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2300084