2383334

Längen und Flächen mit dem Smartphone messen

25.10.2018 | 09:06 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Die neue Android-App Measure erlaubt das Abmessen von Entfernungen und damit auch von Flächen mit dem Smartphone.

Das kostenlose Measure aus dem Play Store basiert auf Augmented-Reality-Technik (AR). Zwar hat Google seine ursprüngliche AR-Plattform Tango eingestellt, das Projekt ARCore aber läuft weiter und unterstützt zudem mehr Smartphones.

Somit kann die Measure-App auch auf diversen Mobiltelefonen verwendet werden: Bei Redaktionsschluss umfasste die offizielle Liste über 50 Mobiltelefone, darunter neben Googles eigenen solche von HMD Global (Nokia), LG, Huawei, Samsung und Sony.

Nach dem Starten der App und dem Fokussieren der Kamera muss das Telefon je nach Licht- und Kontrastverhältnissen etwas geschwenkt werden, bis im Bildschirm das virtuelle Punkteraster zum Abmessen sichtbar ist. Am Displayrand erscheinen zudem die beiden Funktionen „Length“ und „Height“.

Wenn Sie auf „Length“ tippen, den Finger darauf halten und auf das zu bestimmende Objekt im Kamerabild ziehen, erscheinen zwei Kreise: einer für den Start- und einer für den Endpunkt der Messung. Nun können Sie zunächst loslassen und dann in aller Ruhe den Anfangs- und Endpunkt exakt justieren. Unsere Abbildung zeigt Prinzip und Ergebnis am Beispiel eines Blattes Papier im Format DIN A4 (21 x 29,7 cm).

Die Measure-App gibt als Länge 29 cm bei einer Unsicherheit von einem Zentimeter an. Die AR-Methode ist also kein Ersatz für eine exakte Messung mit einem Maßband, doch haben viele von uns ihr Smartphone stets dabei. Misst man nun noch die andere Dimension (ebenfalls über „Length“), errechnet sich durch Multiplikation beider Maße der Flächeninhalt.

Messen ohne Maßband und Lineal: Die neue Measure-App ermittelt als Länge des Blatts Papier 29 cm (+/- 1 cm), was ziemlich genau dem exakten Maß von 29,7 cm entspricht.
Vergrößern Messen ohne Maßband und Lineal: Die neue Measure-App ermittelt als Länge des Blatts Papier 29 cm (+/- 1 cm), was ziemlich genau dem exakten Maß von 29,7 cm entspricht.

Zum Schluss kurz zur zweiten Messmethode, der Bestimmung der Höhe über „Height“: Hier geht es um die Vertikalmessung, also beispielsweise der Tischhöhe über dem Fußboden. Wer kein kompatibles Gerät zum Ausprobieren hat, kann sich das Prinzip im Youtube-Video ansehen.

Tipp:   Kaum bekannte Perlen - die besten Android-Apps

PC-WELT Marktplatz

2383334