2375543

Knuddels.de: 1,8 Mio. Nutzerdaten veröffentlicht

10.09.2018 | 16:15 Uhr |

Über eine Sicherheitslücke in der Chat-Plattform Knuddels sind im Internet die Nutzerdaten von fast 2 Mio. Mitgliedern aufgetaucht.

Wie der Betreiber der Chat-Plattform Knuddels.de per Forenbeitrag mitteilte , wurden Account-Daten von registrierten Mitgliedern im Internet veröffentlicht. Dem Unternehmen zufolge seien alle Nutzer betroffen, die am 20. Juli 2018 einen Nutzer-Account bei Knuddels.de besessen haben. Als Sicherheitsvorkehrung werden alle Nutzer beim Einloggen aufgefordert, ihr Passwort zurück zu setzen. Die betroffenen Accounts wurden zudem vorübergehend deaktiviert. Laut den Portalbetreibern sei noch nicht geklärt, ob die Nutzerdaten durch eine Sicherheitslücke ins Internet gelangen konnten.

Wie Golem.de berichtet , seien mehr als 1,8 Millionen Datensätze entwendet worden. Zu den nun frei im Internet zugänglichen Account-Daten sollen Nickname, Passwort, E-Mail-Adresse sowie teilweise Namen und Wohnort gehören. Bei 57 Prozent der Datensätze ist laut den Portalbetreibern die E-Mail-Adresse enthalten, bei 41 der Profilname und bei 30 Prozent der Wohnort. Die Datensammlung wurde in den vergangenen Tagen unter anderem auf der Hosting-Plattform mega.nz und Pastebin veröffentlicht. Besonders problematisch ist die Veröffentlichung der Account-Passwörter im Klartext. Nutzer sollen laut Knuddels umgehend auch ihre Accounts bei anderen Plattformen prüfen, bei denen sie dasselbe Passwort verwenden.

Kostenlose Anti-Hacker-Tools schützen Ihren PC

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2375543