2257760

Kindsmörder von Herne stellte Video ins Darknet

07.03.2017 | 15:34 Uhr |

Der mutmaßliche Mörder eines neunjährigen Jungen stellte das Tatvideo im Darknet zur Schau.

Die Polizei in Bochum ermittelt gegen einen 19-jährigen Mann, der am Montagabend einen neunjährigen Jungen in Herne erstochen haben soll. Aufmerksam wurden die Beamten auf den Mord, als ein Bekannter des mutmaßlichen Täters das Video zur Tat im Darknet entdeckt und im Anschluss die Polizei informiert haben soll.

Nach einer Kontrolle im Keller eines Hauses in Herne fanden die Polizisten die Leiche des Neunjährigen. Das Haus befindet sich Zeugen zufolge in einem gemischten Wohnviertel mit Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Der mutmaßliche Täter befindet sich derzeit auf der Flucht. Die Polizei beschreibt den Täter als 1,75 Meter groß, blond und sehr schlank. Er trägt eine Brille sowie eine Hose und Weste mit Tarnmuster. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0234-909 1021 oder per E-Mail unter pressestelle.bochum@polizei.nrw.de entgegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2257760