2313237

KFC Internet Escape Pod: Zelt schützt vor WLAN und Handynetz

21.11.2017 | 16:30 Uhr |

Das beschichtete Zelt von KFC für 10.000 US-Dollar soll Handystrahlen abhalten und eine Auszeit vom Internet ermöglichen.

Die Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) hat ein ungewöhnliches Gadget im Angebot. Für 10.000 Dollar bietet das Unternehmen mit dem KFC Internet Escape Pod ein Zelt an, dass eine Auszeit vom Internetstress ermöglicht. Das Zelt blockiert durch seine Metallbeschichtung sowohl Handystrahlung als auch WLAN-Signale. Wer sich im Zelt versteckt, wird also nicht mit Benachrichtigungen und Anrufen überschüttet.

Trotz Gestell aus rostfreiem Stahl, Spezialschaum und Emaille-Lack wiegt der Internet Escape Pod von KFC nur 3,7 Kilogramm. Oben auf dem Zelt hat es sich Colonel Sanders, die Werbefigur der Kette, bequem gemacht. Seine überlangen Arme und Beine reichen bis zum Boden des Zelts. Die Griffe an der Internet-Rettungskapsel sind passend wie Hähnchenschenkel geformt. Der Blödsinn ist damit jedoch noch nicht erschöpft: Laut KFC kostet der Internet Escape Pod eigentlich satte 96.485,34 US-Dollar. Aufgrund der aktuellen Cyber-Woche gewährt KFC aber einen Rabatt, mit dem das Zelt „nur“ noch 10.000 US-Dollar kostet. Die Rettungskapsel sei streng limitiert, dennoch lässt sie sich noch bestellen. Die anderen Merchandise-Artikel im KFC-Store sind weniger schwachsinnig und reichen von T-Shirts über Anstecker bis hin zu Ketten. Ein Großteil des überschaubaren Angebots ist jedoch schon vergriffen.

Wenn McDonalds wie Apple wirbt, Pt. II

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2313237