2382396

Kantiger Elektro-Pickup Bollinger B2 vorgestellt

11.10.2018 | 15:47 Uhr |

Der bullige Geländewagen Bollinger B2 soll eine Ladefläche, zwei 520-PS-Motoren und eine 120 kWh große Batterie bieten.

Das Startup Bollinger Motors aus New York hat den Nachfolger des elektrisch angetriebenen Geländewagens B1 angekündigt. Der schlicht B2 getaufte SUV ist ein Pickup mit großer Ladefläche. Durch die um knapp einen Meter gestiegene Fahrzeuglänge soll sich das Elektrofahrzeug zum Transport großer Gegenstände eignen. Die technische Grundlage des B2 baut auf die mit dem B1 gemachten Erfahrungen auf: Die Batterie mit 120 Kilowattstunden soll eine Reichweite von 320 Kilometern erlauben. Die beiden an jeder Achse verbauten Elektromotoren leisten zusammen 520 PS und sollen den Truck in sieben Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Per Schnellladung kann der B2 in nur 75 Minuten voll aufgeladen werden.

Tipp: Unbegrenzte Reichweite: Schweden testet Elektro-Autos auf Stromschienen

Auch wenn sich der B2 wohl nicht für jeden Autofan eignet, gibt es nur wenige Alternativen im Bereich der elektrisch angetriebenen und geländegängigen Transportfahrzeuge. Bislang existieren allerdings nur Render-Fotos vom Bollinger B2. Der vor einem Jahr vorgestellte Vorgänger ist auch noch nicht im Handel erhältlich. Er soll voraussichtlich 60.000 US-Dollar kosten, noch sucht das Unternehmen aber nach Kooperationspartnern, die bei der Fertigung des Fahrzeugs helfen. Die Produktion könnte nach Ansicht des Herstellers im Jahr 2020 beginnen.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382396