2362525

Kalypso will Commandos-Reihe wiederbeleben

12.07.2018 | 17:26 Uhr |

Kalypso hat die Markenrechte an der Commandos-Reihe übernommen und sucht Entwickler für einen Nachfolger.

Wie Kalypso heute bekannt gibt, hat der deutsche Publisher alle Rechte an den Marken der spanischen Spieleschmiede Pyro Studios gekauft . Damit gehört dem Wormser Unternehmen nun die komplette Commandos-Reihe mit Commandos: Behind Enemy Lines, Commandos 2: Men of Courage, Commandos 3: Destination Berlin und Commandos: Strike Force. Andere Pyro-Studios-Marken wie Imperial Glory und Praetorians hat sich Kalypso ebenfalls gesichert.

Kalypso plant eigenen Aussagen zufolge HD-Remakes zu den mittlerweile in die Jahre gekommenen Commandos-Episoden. Wann und für welche Plattformen diese erscheinen sollen, steht jedoch bislang noch nicht fest. Der Publisher will die Reihe außerdem mit einer Fortsetzung wiederbeleben. Für das Projekt sucht Kalypso aktuell noch nach Entwicklern.

Mit Commandos: Behind Enemy Lines erschien 1998 der erste Teil der Commandos-Reihe. Die Serie besteht hauptsächlich aus Echtzeit-Taktik-Titeln, deren Schauplatz im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist. Nach drei erfolgreichen Echtzeit-Taktik-Spielen änderte die Commandos-Reihe 2006 mit Commandos: Strike Force ihre Richtung. Commandos verließ dabei das Taktik-Genre mit isometrischer Perspektive und präsentierte sich als Stealth- und Actionspiel aus der Ego-Perspektive – mit mäßigem Erfolg. Es ist denkbar, dass Kalypso mit dem nächsten Teil zu den Wurzeln der Serie zurückkehrt.

Die besten PC-Spiele aller Zeiten

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2362525