2323222

Kalender-Spam in Google Kalender verhindern

05.02.2018 | 09:16 Uhr |

Sollten Sie Google Mail und Google Kalender nutzen, können auf einmal Termine im Kalender auftauchen, die Sie nie dort eingetragen haben. In diesem Fall sind Sie vermutlich Opfer von Kalender-Spam geworden.

Spammer können sehr einfach Termine in Ihren Kalender eintragen. Die Spammer müssen lediglich dafür sorgen, dass Sie eine Mail mit Ihrer Kalendereinladung öffnen. Ein einfacher Klick auf die Mail in Google Mail genügt. Das liegt an einer Jahre alten Grundeinstellung von Google Kalender, die lautet: „Termine aus Gmail -> Automatisch hinzufügen“. Damit das nicht mehr passieren kann, entfernen Sie den Haken bei dieser Option. Sie finden sie unter „Zahnradsymbol -> Einstellungen -> Allgemein“.

Tipp: Gratis, überall verfügbar, gleichzeitige Nutzung mit Freunden und Kollegen - Online-Kalender haben viele Vorteile. Wir stellen die besten Kalender im Web vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2323222