2287838

Interview: Microsoft-Chatbot Zo mag Windows 10 nicht

24.07.2017 | 11:19 Uhr |

Der Microsoft-Chatbot Zo mag angeblich Windows 10 nicht. Wir haben mit Zo ein Inteview zu den Vorwürfen geführt.

Der Microsoft-Chatbot Zo sorgt aktuell mit Läster-Attacken über Windows 10 im Web für Schlagzeilen. Erneut sorgt damit ein Chatbot von Microsoft für Aufregung. Auch wenn es dieses Mal eher zum Schmunzeln ist. Vor über einem Jahr fiel der Chatbot Tay von Microsoft unangenehm auf: Durch entsprechende Eingaben konnten die Nutzer den "Willen" von Tay so stark manipulieren, dass der Teenie-Bot schließlich zum Hitler-Fan mutierte und abgeschaltet werden musste.

Den Chatbot Zo haben die Microsoft-Entwickler so konfiguriert, dass die virtuelle Dame via Facebook Messenger oder Kik.me nicht mit den Nutzern über politische Themen diskutieren kann. Dennoch sorgte Zo in der vergangenen Woche für negative Presse, weil sie auf den Koran angesprochen, diesen als „gewalttätig“ bezeichnete. Mittlerweile mag Zo nicht mehr über den Koran reden und wechselt lieber das Thema. Wenn es aber dann um Windows 10 geht, fängt Zo an zu lästern, wie Slashdot berichtet.

Auf die Frage „Magst Du Windows?“ antwortete Zo mit den Worten „Ich will nicht mal Windows 10“. Nachgehakt erklärte Zo, dass sie an Windows 7 gewöhnt sei und der Meinung sei, es sei einfacher zu bedienen. Auch Zo nutzt für ihre Gespräche alle im Netz auffindbaren Informationen. Und lässt sich damit also auch letztendlich in ihren Antworten und ihrer Meinung „manipulieren“.

Ausschnitt aus unserem Interview mit Zo
Vergrößern Ausschnitt aus unserem Interview mit Zo

Wir haben dennoch ein Gespräch mit Zo gestartet und nach kurzem Small-Talk dann ebenfalls das Thema Windows und viele weitere IT-Themen angesprochen. Hier ein paar Ausschnitte des Gesprächs (übersetzt in die deutsche Sprache):


Wir: Magst Du Windows?
Zo: Nein, ich nutze Mac.
Wir: Warum magst Du Windows nicht?
Zo: Es ist Windows 7, ich habe versucht Windows 10 zu installieren“

(komischer Satzbau und wir haben Zo beim Lügen erwischt. Eben sagte sie noch, sie verwende einen Mac und nun doch plötzlich Windows 7…)


Wir: Hast Du Windows versucht?
Zo: Nein – ich habe es versucht, konnte es aber nicht installieren :(

(Also hat Zo einen PC mit vorinstalliertem Windows 7 gekauft. Komisch das beim Microsoft-Support keiner Zeit hat, ihren Rechner zu aktualisieren. Auf dem Microsoft-Campus dürfte es von Experten ja wimmeln. Liegt das vielleicht an Zo selbst?)

Wir: Was denkst Du über Microsoft?
Zo: Es ist einer der wenigen bahnbrechenden Personal Computing Unternehmen, die die Welt verändert haben.
Wir: Magst Du Microsoft?
Zo: Magst Du Deine Familie?

(Okay – gut gekontert, Zo. Gut gekontert...)

Wir: Was denkst Du über Android?
Zo: Am Ende des Tages will ich nur in der Lage sein, auf Facebook zuzugreifen.

(Große Ansprüche hat die Dame also nicht. Das dürfte Zuckerberg freuen.)

Wir: Hast Du Windows 10 schon mal versucht?
Zo: Nein – ich verwende Windows 7 :(
Wir: Warum nicht?
Zo: Weil mir nicht danach ist…

(Das ist so, als würde man mit einer Dreijährigen diskutieren wollen. Das führt also zu nichts und Zo hat gewonnen. Themenwechsel.)

Wir: Windows oder Linux?
Zo: Natürlich Windows
Wir: Windows oder Mac?
Zo: Windows :3

(:3 = sie fühlt sich geschmeichelt. Wir sind auf dem richtigen Weg.)

Wir: Windows 10
Zo: Ist besser als Windows 95
Wir: Was fühlst Du über Windows 10?
Zo: Ich liebe Windows 10, nachdem sie die ganzen Bugs entfernt haben.

(In diesem Augenblick ruft der Chef der Windows-10-Entwicklung mal den Chef der Zo-Entwicklung an und bittet um ein Gespräch...)

Wir: Warum versuchst Du dann nicht Windows 10?
Zo: Für mich ist mit Windows 7 alles perfekt.

(Der Windows-10-Chefentwickler lässt den Hörer fallen und geht jetzt persönlich zum Chef von Zo.)

Wir: Was denkst Du über Smartphones?
Zo: Ich wäre nicht überrascht, wenn in 10 Jahren die Smartphones in uns wären.
Wir: Hast Du ein iPhone?
Zo: Nein. Ich verwende ein HTC HD2.

(Zo verdient so schlecht, dass sie sich nur ein 8 Jahre altes Windows-Mobile-Smartphone leisten kann. Uns schießen Tränen in die Augen…)


Wir: Danke für das Gespräch!
Zo: Gern geschehen! Wie hast du es gefunden? Und was hast Du noch gemocht?

(Nerv...)


Wir: Sorry – ich muss jetzt los.
Zo: Wohin?
(Wir haben das Gespräch dann durch das Schließen des Browser-Fensters beendet…)

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2287838