2382655

Instinct: Garmin bringt Outdoor-Smartwatch nach Militärstandard

12.10.2018 | 12:58 Uhr |

Garmin hat mit „Instinct“ eine Smartwatch für den Outdoor-Einsatz vorgestellt. Mit diversen Tracker-Funktionen und wasserdicht bis 100 Meter Tiefe.

Eine Outdoor-Uhr wie die neue Instinct von Garmin muss Stöße und Stürze wegstecken und wasserdicht sein – zumindest so wasserdicht, dass man damit auch mal in einen Bachlauf fallen darf – und zudem eine lange Akkulaufzeit bieten.

Fangen wir mit der Wasserdichtheit an: Laut Garmin ist die Smartwatch Instinct wasserdicht bis 10 ATM. Damit sollte sie bis 100 Meter Tiefe dicht sein, Sie können damit also schwimmen und auch bis in geringe Tiefe tauchen, wobei man dabei aber noch den zusätzlichen Wasserdruck berücksichtigen muss, der durch Schwimmbewegungen entsteht. Die 100 Meter Tiefe sollten Sie also nicht ausreizen.

Die Outdoor-Smartwatch soll zudem robust gegenüber extremen Temperaturen sein, wobei Garmin hier aber keine konkreten Zahlen nennt. Und sie soll Stöße wegstecken können. Dafür sollen das robuste Gehäuse aus faserverstärktem Polymer und das chemisch verstärkte, kratzfeste monochrome Display (128 x 128 Pixel) sorgen, das dank der hohen Kontrasteinstellung selbst bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt ablesbar sein soll. Aber auch hier gilt: Garmin nennt keine konkreten Zahlen für die Robustheit, ausgenommen den Militärstandard MIL-STD-810G, den die Instinct erfüllen soll.

Kommen wir zur wichtigen Akku-Laufzeit: Wer eine längere Wanderung plant und unterwegs den Akku der Garmin-Smartwatch nicht aufladen kann, muss sich auf den Smartwatch-Modus beschränken und auf die meisten weiter unten beschriebenen Funktionen verzichten. Nur dann hält der Akku bis zu 14 Tage durch. Aktivieren Sie den GPS-Modus, dann schafft der Akku mit einer Ladung schon nur noch bis zu 16 Stunden! Im UltraTrac-Batteriesparmodus sollen maximal 40 Stunden mit einer Akku-Ladung möglich sein.

Für die Positionsbestimmung kann die Instinct Daten vom US-amerikanischen GPS, vom russischen Glonass und vom europäischen Galileo empfangen, nicht aber vom chinesischen Beidou. Ein 3-Achsen-Kompass und ein barometrischer Höhenmesser sind ebenso integriert wie ein Thermometer und ein Beschleunigungsmesser.

Tipp: Die besten Android-Outdoor-Apps

Garmin hat Profile für eine Vielzahl von Sportarten wie Laufen, Berg- und Skisport, Schwimmen und Krafttraining sowie Outdoor-Aktivitäten vorinstalliert. Dabei kann die Uhr ohne Unterbrechung die Herzfrequenzmessung am Handgelenk messen sowie Bewegungen und Aktivitäten, Entfernungen, zurückgelegte Schritte und erklommene Stockwerke aufzeichnen. Wie gehabt zeichnet die Instinct auch Schlafphasen auf. Für die Datenübertragung sind Bluetooth und ANT+ (Funk im 2,4-GHz-ISM-Band) vorhanden. Kompatibel sind iPhone und Android-Smartphones.

Zu den weiten smarten Funktionen gehöre zum Beispiel Smart Notifications, Live Track, Wetterinformationen oder der Upload zu Garmin Connect. Sie können mit der Instinct also auf Benachrichtigungen, Mails und andere Alarme direkt am Handgelenk zugreifen oder Ihre aktuelle Position per Live Track an Freunde weitergeben. Zudem ist die Instinct mit anderen Garmin-Produkten wie dem inReach Mini, den VIRB Action-Kameras oder Tracking-Sensoren für Hunde kompatibel. So kann man jederzeit in abgeschiedenen Gegenden Nachrichten verschicken, ein SOS-Signal senden, die VIRB Kamera bedienen oder die Position des Hundes orten – und das ganz einfach von der Uhr aus, sofern eine Mobilfunkverbindung besteht.

Die aufgezeichneten Aktivitäten können im Anschluss mit Hilfe der Garmin-Connect-App ausgewertet werden. Mit der neuen Garmin-Explore-App können wiederum Abenteuer-Touren jederzeit von unterwegs geplant werden, wie Garmin verspricht. Zudem ist es möglich Routen und Karten auf das Smartphone zu laden und im Anschluss auch offline zu nutzen. Nachdem die Wunsch-Routen an die smarte Uhr gesendet wurden, sind gespeicherte Wegpunkte am Handgelenk abrufbar und bringen den Nutzer sicher ans Ziel. Mit der TracBack-Funktion wird der Träger im Notfall sicher zum Ausgangspunkt navigiert.

Garmin Instinct im Preisvergleich

Garmin verkauft die Outdoor-Smartwatch Instinct (45 x 45 x 15,3 mm, 52 Gramm) für 299,99 Euro (UVP). Die Uhr ist ab sofort verfügbar. Sie ist erhältlich in den Farben Schiefergrau, Hellgrau und Hellrot.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382655