2295812

Instagram-Hack: Kontaktdaten von Promis erbeutet

31.08.2017 | 15:41 Uhr |

Ein Bug auf Instagram ermöglichte Hackern den Diebstahl von E-Mail-Adressen und Telefonnummern.

Durch einen Fehler im Code der Foto-Community Instagram konnten Hacker sensible Daten erbeuten. Konkret handelt es sich um Telefonnummern und E-Mail-Adressen berühmter Nutzer. Der Bug in der API wurde erst kürzlich entdeckt. Wer genau von diesem Datenklau betroffen ist, teilen die Betreiber nicht mit. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Sicherheitslücke in Verbindung mit den kürzlich aufgetauchten Nacktfotos von Justin Bieber steht. Diese wurden Anfang der Woche auf der Instagram-Seite seiner Exfreundin Selena Gomez veröffentlicht. Verantwortlich war offenbar ein unbekannter Hacker. 

Passwörter seien bei dem Angriff laut Instagram jedoch nicht gestohlen worden. Die Schwachstelle sei mittlerweile entfernt worden. Interne Ermittlungen sollen weitere Erkenntnisse bringen. Zudem wurden Nutzer über einen möglichen Angriff auf ihr Konto informiert. Mitglieder sollten bei unbekannten Anrufen, Textnachrichten oder E-Mails dennoch in den nächsten Wochen Vorsicht walten lassen. 

Auf Instagram Fotos per PC-Browser posten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2295812