2264096

Informatik-Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche

03.04.2017 | 17:52 Uhr |

Das BMBF will auch in diesem Jahr wieder junge Informatiker mit Wettbewerben fördern.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet am 1. September erneut den Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) aus, bei dem Jugendliche bis 21 Jahre Computer produktiv beherrschen sollen.

Dazu müssen die Teilnehmer Aufgaben aus unterschiedlichen Teilbereichen der Informatik lösen. Nach Problemlösungen rund um Algorithmen und Datenstrukturen folgen Problemlösungsmethoden der Informatik und aktuelle Fragen der Forschung und Entwicklung. Neben Urkunden für die Teilnahme erhalten die besten Nachwuchs-Programmierer kleine Geld- und Sachpreise.

Im November 2017 geht auch das Einstiegsformat Informatik-Biber  in eine neue Runde. In fünf Altersstufen für Kinder und Jugendliche der Klassen 3 bis 13 müssen die Teilnehmer logische Denkaufgaben lösen, die auch ohne Informatik-Vorkenntnisse zu bewältigen sein sollen.

Kinder-Tablets die besten Modelle: Marktübersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
2264096