2271616

In eigener Sache: Youtube-Player, Apps, AMP, Instant Articles & Co.

09.05.2017 | 10:14 Uhr |

PC-WELT und Macwelt liefern Ihnen seit Jahrzehnten alle wichtigen News, Tipps, Tests und Ratgeber zum gesamten Lebenszyklus smarter Technologie. Unsere Inhalte nutzen Ihnen aber nur dann, wenn wir Sie damit auch erreichen. Deshalb ist uns besonders wichtig, dass wir immer auch da sind wo Sie sind liebe Leser.

Google Search, Facebook, Youtube & Co. sind für Publisher wie uns Fluch und Segen zugleich. Einerseits erschweren die großen Plattformen uns den direkten Zugang zum Leser, andererseits sind sie aufgrund ihrer Dominanz und technologischen Vorreiterschaft auch die perfekten Ökosysteme, um Sie mit unseren Inhalten zu erreichen. Verlage gehen unterschiedlich mit Plattformen um. Wir haben uns schon vor Jahren dazu entschlossen, sie zu umarmen, da der allergrößte Teil der Internet-Nutzer das ebenfalls tut. Mit den Plattformen zu gehen, bedeutet aber auch, dass immer wieder Veränderungen im Angebot stattfinden. Hier ein Überblick:

Youtube-Player for Publisher

Wenn wir in der Redaktion von unserer Video-Strategie sprechen, dann sprechen wir in erster Linie von unserem Youtube-Kanal . Der Grund dafür ist einfach: Wer im Netz nach Videos sucht, wird zunächst zu Youtube gehen. Deshalb produzieren wir alle unsere Videos immer vor dem Hintergrund, dass sie in unserem Youtube-Kanal veröffentlich werden. Dieser Plan kommt gut an, denn dank Ihnen sind wir nun mit deutlich über 400.000 Abonnenten einer der größten Technik-Kanäle in Deutschland - an dieser Stelle, vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bisher haben wir die Videos zusätzlich über einem anderen Player auf unserer Webseite pcwelt.tv gespiegelt. Diese Videoseite wird es zwar weiterhin geben, allerdings steigen wir in den nächsten Tagen an dieser Stelle auf den Youtube Player for Publisher um. So verbinden wir unser Video-Angebot bei Youtube mit den Webseiten und Artikeln auf pcwelt.de und macwelt.de , und Sie können unsere Videos auf jedem Gerät, und an jedem Ort im Netz immer über den allseits bekannten Youtube-Player ansehen.

News-Apps, Magazin-Apps und Freemium-Modell

Neben der mobilen Webseiten von PC-WELT und Macwelt bieten wir aktuell auch noch News-Apps und Magazin-Apps ( PC-WELT und Macwelt ) für jede Plattform an. Ziel dabei ist, dass Sie unsere Inhalte auch möglichst komfortabel auf Smartphone und Tablet lesen können. Unsere Magazin-Apps bieten neben den Heftinhalten aber auch kostenlosen Zugriff auf die Online-Inhalte. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, unsere News-Apps nicht weiter zu unterstützen. Nutzen Sie stattdessen bitte unsere mobilen Webseiten oder die Magazin-Apps.

Übrigens: In diesem Zusammenhang startet in wenigen Wochen unser neues Freemium-Modell, bei dem wir exklusive Inhalte für Sie kostenlos gegen Registrierung in den Magazin-Apps und auf unseren Webseiten anbieten werden.

Google AMP und Facebook Instant Articles

Google und Facebook betreiben darüber hinaus auch ihre eigenen plattformbasieren Mobilformate. So erscheinen etwa vermehrt Suchtreffer im Format Google-AMP bei der Google-Suche über Smartphones. Und Postings, die über die Facebook-App geöffnet werden, erscheinen immer häufiger als Instant Article. Beide Formate haben eines gemeinsam: sie wurden von Google beziehungsweise Facebook entwickelt, um Inhalte dank sehr kurzer Ladezeite schneller und möglichst nutzerfreundlich anzuzeigen.

Nahezu alle unsere Artikel sind aktuell sowohl in einer Google-AMP- als auch einer Instant-Article-Version verfügbar. Probieren Sie es aus, indem Sie einfach mal auf dem Smartphone eine Google-Suche starten, und über die Ergebnisliste einen Beitrag von PC-WELT oder Macwelt öffnen. Auf den Facebook-Seiten von PC-WELT und Macwelt finden Sie Tag für Tag unsere wichtigsten Inhalte, wenn Sie die Smartphone-App von Facebook nutzen, öffnen sich die Beiträge im schnell ladenden Instant-Article-Format.

Heft-Kiosk, Plus-Digital und Readly

Eine wichtige Plattform die heutzutage häufig übergangen wird, ist und bleibt der klassische Heft-Kiosk. Mit der PC-WELT, AndroidWelt, LinuxWelt und vielen Sonderheften bleiben wir dem gedruckten Format natürlich weiterhin treu. Sie können die gedruckten Ausgaben im Kiosk kaufen oder aber abonnieren , was uns sehr freuen würde!

Eine Alternative zum gedruckten Heft ist das Angebot Plus-Digital von PC-WELT und Macwelt . Hier bekommen Sie für monatlich 6,99 Euro Zugriff auf die Digital-Versionen aller Hefte und Digital-Specials samt DVD-Inhalten und praktischem Lesemodus. Neben den Magazin-Apps, können Sie die Inhalte auch direkt im Browser lesen - auf den Magazin-Seiten von PC-WELT und Macwelt .

Eine weitere Alternative ist Readly . Neben den Digital-Ausgaben von PC-WELT, LinuxWelt, AndroidWelt und den Sonderheften bietet die Magazin-Flat auch Zugriff auf über 2.000 weitere Magazine. Zugriff auf die Heft-DVDs und den Lesemodus ist bei Readly derzeit allerdings noch nicht möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2271616