2395938

Huawei verrät erste Details zum Honor View 20

10.12.2018 | 14:54 Uhr | Denise Bergert

Huawei verzichtet beim Honor View 20 auf eine Notch. Stattdessen ist die Frontkamera in einem Loch untergebracht.

Noch vor dem China-Launch des neuen Honor View 20 am 26. Dezember sowie dem weltweiten Launch am 22. Januar in Paris, hat Hersteller Huawei heute erste Details zu seinem neuen Smartphone-Flaggschiff bekannt gegeben. Das Honor View 20 tritt in die Fußstapfen des Honor View 10 und geht einen Schritt weiter in Richtung eines komplett randlosen Displays. Im Gegensatz zu aktuellen Konkurrenz-Modellen verzichtet Huawei beim Honor View 20 auf eine Notch. Stattdessen bringt der chinesische Hersteller die Frontkamera in einem Loch mit 4,5 Millimetern Durchmesser am linken oberen Bildschirmrand unter. Von einer komplett randlosen Front trennt das Display nur noch eine sehr schmale Kante am unteren Rand.

Zur weiteren Ausstattung des Honor View 20 gehören Huaweis hauseigener Kirin-980-Prozessor und der Bildsensor IMX586 von Sony. An der Rückseite ist in den aktuellen Prototypen nur eine einzelne Kamera-Linse verbaut, diese nimmt jedoch auf Wunsch JPGs mit einer Auflösung von stattlichen 48 Megapixeln auf. Details zur übrigen Ausstattung des Honor View 20 sind bislang noch nicht bekannt. Branchenexperten erwarten jedoch eine ähnliche Spezifikationsliste wie beim Huawei Mate 20 Pro und dem Honor Magic 2.

PC-WELT Marktplatz

2395938