2339772

Huawei P20 Pro: Porsche-Design-Variante kostet 1.550 Euro

28.03.2018 | 10:23 Uhr |

Das neue Huawei P20 Pro wird es auch in einer Porsche-Design-Variante geben. Zum doppelten Preis gibt es bessere Ausstattung.

Huawei hat am Dienstag bei einem Event in Paris das neue P20 Pro mit Triple-Cam (40 Megapixel + 20 Megapixel + 8 Megapixel) und iPhone-X-Display vorgestellt. Hier finden Sie unser erstes Hands-On. Das Gerät kommt Anfang April für 899 Euro in den Handel. Im Mai wird es mit dem Porsche Design Huawei Mate RS eine noch edlere Variante des P20 Pro geben. Der Preis im Online-Shop von Porsche Design: 1.550 Euro für Vorbesteller und später dann 1.700 Euro.

Gleich ins Auge sticht das beim Huawei Mate RS noch schickere Design als beim P20 Pro. Hier zeigt sich, dass das Gerät von Porsche Design selbst entworfen wurde. Beide Smartphones ähneln sich, so steckt auch im Huawei Mate RS der Huawei-Prozessor Kirin 970 und auf der Rückseite befindet sich die besagte Leica Triple Kamera.

Es gibt aber auch wichtige Unterschiede: Der 6 Zoll große OLED-Bildschirm löst mit 2.880 x 1.440 Pixeln (18:9 Format) und besitzt damit eine etwas höhere Auflösung und Pixeldichte als der 6,1 Zoll große OLED-Bildschirm beim P20 Pro (2.240 x 1.080 Pixel). Gegenüber dem P20 Pro besitzt das Porsche-Design-Modell außerdem 256 GB statt 128 GB internem Speicher.

Eine weitere Besonderheit: Das Porsche Design Huawei Mate RS besitzt einen unter dem Display eingebauten Fingerabdrucksensor zusätzlich zu dem auch beim P20 Pro vorhandenen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Ansonsten besitzt das Android 8.1 Oreo Dual-SIM-Smartphone auch eine LTE-Unterstützung für bis zu 1,2 Gbps (Cat 18), ein 4.000-mAh-Akku, eine Quickcharge-Ladefunktion (58% in 30 Minuten) und kann auch kabellos geladen werden. Weitere Infos finden Sie direkt hier bei Porsche Design.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2339772