2333101

Huawei MediaPad M5-Series & MateBook X Pro vorgestellt - hier alle Details

25.02.2018 | 14:35 Uhr |

Huawei stellt die neuen Tablets der MediaPad M5-Serie vor und das neue ultra-dünne Notebook MateBook X Pro. Alle Infos hier.

Zum Start des Mobile World Congress in Barcelona hat Huawei am Sonntag die neuen Tablets der MediaPad M5-Serie vorgestellt: Das MediaPad M5 8,4, MediaPad M5 10,8 und MediaPad M5 Pro. Bei den Geräten trifft elegantes Design auf eine starke Leistung. Außerdem stellt Huawei mit dem MateBook X Pro ein ultra-dünnes Notebook vor, bei dem von Smartphones her bekannte Technologien zum Einsatz kommen.

Huawei-Tablets der MediaPad M5-Serie

Die Tablets der MediaPad M5-Serie von Huawei sind die ersten Tablet-Geräte mit 2,5D Glas, welches beim Huawei Mate 10 zum Einsatz kam. Die Tablets kommen in den Größen 8,4 Zoll (21,3 Zentimeter) und 10,8 Zoll (27,4 Zentimeter) jeweils mit Metall-Uni-Body und in der Farbe Space Gray auf den Markt.

Angetrieben werden die MediaPad-M5-Tablets durch den 8-Kerner Huawei Kirin 960-Prozessor (Grafik: Mail-G71 MP8). Das IPS-Display löst mit 2.560 x 1600 Pixeln (2K) auf. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 mit der Huawei-Oberfläche EMUI 8.0 zum Einsatz. Bei der 10,8-Zoll-Version des Tablets wurde die Oberfläche für eine bessere Bedienung angepasst. Zu den Verbesserungen zählen „Desktop View“ für eine einfachere Navigation, eine Taskbar und ein schnellerer Zugriff auf Funktionen zum Teilen und Bearbeiten von Dateien.

Die 8,4-Zoll-Variante besitzt ein 5.100 mAh Akku. Die 10,8-Zoll-Modell MediaPad M5 10,8 und MediaPad M5 Pro jeweils ein 7.500 mAh Akku. Alle Geräte lassen sich über die QuickCharge-Technolgie schneller aufladen. Für die Soundausgabe besitzen die Tablets 4 Lautsprecher mit Harman Kardon Sound.

Zur weiteren Ausstattung gehören 4 GB RAM (DDR4) und 32 GB (M5)/64 GB interner Speicher (M5 Pro). Über MicroSD lässt sich der Speicher um bis 256 GB erweitern. Die Tablets besitzen außerdem eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera. Neben einem Fingerabdrucksensor verfügen die Tablets über Sensoren für Schwerkraft, Umgebungslicht, Beschleunigung, Gyroskop, Kompass und Hall.

Preise & Verfügbarkeit:  Die Huawei MediaPad M5 Tablets kommen Ende März 2018 auf den Markt. Die 8,5 Zoll Version für 349 Euro (WiFi) und 399 Euro (LTE). Die größere 10,5-Zoll-Variante wird 399 Euro (WiFi) und 449 Euro (LTE) kosten. Bei allen Preisangaben handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers.

Anfang April folgt auch noch das Huawei MediaPad M5 Pro, welches für 549 Euro (LTE) erhältlich sein wird. Diese Version wird mit dem Huawei M-Pen 2 ausgeliefert, der 4.096 Druckempfindlichkeitsstufen besitzt. Der Eingabestift wird ab Ende April für 69 Euro (UVP) auch separat erhältlich sein.

In Deutschland wird es nur die folgenden zwei Varianten geben:

* MediaPad M5: 4 GB RAM und 32 GB ROM
* MediaPad M5 Pro: 4 GB RAM und 64 GB ROM

 

Das Matebook Pro X erscheint im Juni 2018 in Deutschland
Vergrößern Das Matebook Pro X erscheint im Juni 2018 in Deutschland

Huawei MateBook X Pro: Ultra-dünnes, starkes 13,9-Zoll-Notebook

Auf dieses Notebook ist Huawei so stolz, dass es das Gerät als das „beste Windows 10 Notebook“ bezeichnet. Das neue Notebook Huawei MateBook X Pro ist mit 14,6mm sehr dünn und besitzt ein 13,9 Zoll großes FullView-Display mit 3K-Auflösung (3.000 x 2.000 Pixel, 3:2 Seitenverhältnis) mit 10-Punkte-Touch-Funktion. Das Verhältnis von Bildschirm und Gehäuse liegt bei 91 Prozent. Das Gerät selbst wiegt etwa 1,33 Kilogramm.

Im Inneren werkelt ein - je nach Ausstattung - Intel Core i5 oder Intel Core i7 der 8. Generation. Zur weiteren Ausstattung gehören Nvidias Geforce MX150 GPU mit 2 GB DDR5 Speicher und ein Dolby Atmos Sound-System der zweiten Generation. Die Akkulaufzeit gibt Huawei mit bis zu 14 Stunden an.

Im Power-Knopf hat Huawei, ähnlich wie bei Smartphones, einen Fingerabdruck-Sensor integriert.  Außerdem besitzt das Gerät eine in der Tastatur versenkbar Kamera, die sich per Tastendruck ausfahren und einsetzen lässt. Über den Multifunktionsadapter lässt sich das Notebook über USB-C mit einer Schnellladefunktion aufladen. Der 5,74Wh-Akku lädt in 30 Minuten so viel auf, dass mit dem Gerät etwa 6 Stunden gearbeitet werden kann. Als Betriebssystem kommt (natürlich) Windows 10 zum Einsatz.

Das Huawei MateBook X Pro in der Farbe Mystic Silver wird in Deutschland ab Anfang Juni 2018 für 1.499 Euro (UVP) erhältlich sein. Hierzulande erscheint zu diesem Preis das MateBook X Pro mit Core i5, 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Die stärkeren Modelle sind für Deutschland vorerst nicht geplant.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333101