2338133

HTC Desire 12 & 12+ im 18:9-Format für unter 250 Euro vorgestellt

20.03.2018 | 11:47 Uhr | Dennis Steimels

HTC hat heute seine beiden neuen Mittelklasse-Handys Desire 12 und 12+ vorgestellt, die unter 250 Euro kosten, dafür aber zum Beispiel mit Dual-Cam und aktuellem Android 8 kommen.

Mit dem Desire 12 und dem 12+ schickt HTC zwei neue Mittelklasse-Handys ins Rennen, die beide im 18:9-Format kommen. Das größere 12+ besitzt eine Dual-Cam und aktuelles Android 8. Das "normale" Desire 12 ist hingegen etwas schlechter ausgestattet - kostet aber auch 50 Euro weniger!

Einschätzung zu Desire 12 und 12+

Noch gar nicht solange verbaut HTC 18:9-Displays im Highend-Bereich und schon jetzt sind sie in der Mittelklasse angekommen - das ist sehr schön! Optisch machen beide Desire-Modelle einiges her - vor allem die spiegelnde Rückseite gefällt uns. Während Sie beim Desire 12 aber einige Abstriche machen müssen, bekommen Sie mit dem Desire 12+ für 50 Euro Aufpreis ein gut ausgestattetes Handy.

25 Smartphones unter 250 Euro

HTC Desire 12+ mit besserer Ausstattung

Das größere der beiden Modelle hat ein 6 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 1440 x 720 Pixel im erwähnten 18:9-Format. Entsprechend sind die Bildschirmränder dünn, wodurch das Handy modern aussieht. Auf der spiegelnden Gehäuserückseite finden Sie die Dual-Kamera mit einem 13,1-Megapixel-Bildsensor und einem unterstützenden Sensor mit 2 Megapixeln. Die Hauptkamera bietet eine f/2.2-Blende sowie einen Phasenvergleichs-Autofokus. Dank der zweiten Kamera sollen Sie unter anderem gute Porträtaufnahmen mit Bokeh-Effekt aufnehmen können. Auf der Vorderseite sitzt eine Kamera mit 8 Megapixeln und einer f/2.0-Blende.

HTC Desire 12+
Vergrößern HTC Desire 12+
© HTC

Für die im Alltag ausreichende Leistung ist der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 450 von Qualcomm verantwortlich, der mit bis zu 1,8 GHz taktet. Hinzu kommen 3 GB Arbeitsspeicher. Sämtliche Daten kommen im 32 GB großen Speicher unter, der optional via Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Darüber hinaus bietet das Desire 12+ eine vollwertige Dual-SIM-Unterstützung - Sie können parallel zur Speicherkarte zwei SIM-Karten verwenden. Im Internet surfen Sie via LTE mit Downloadraten von bis zu 150 Mbit/s. Zudem gibt es Bluetooth 4.2 und WLAN-n. Und der Akku bietet eine Kapazität von 2965 mAh. Als Betriebssystem kommt aktuelles Android 8 zum Einsatz, darüber liegt HTCs eigene Nutzeroberfläche Sense.

HTC Desire 12 mit Abstrichen

Das Desire 12 ist ebenfalls mit einem Display im 18:9-Format ausgestattet. Das ist mit 5,5 Zoll allerdings einen Tick kleiner, die Auflösung von 1440 x 720 Pixel ist aber identisch, wodurch sich eine höhere Pixeldichte ergibt und Inhalte minimal schärfer aussehen sollten. Die Gehäuserückseite kommt auch im spiegelnden Design. Hier findet sich jedoch kein Fingerabdrucksensor wie beim 12+ - denn beim "normalen" Modell gibt es keinen. Die Hauptkamera ist die gleiche wie im 12+ und bietet 13,1 Megapixel, eine f/2.2-Blende sowie einen Phasenvergleichs-Autofokus - nur die zweite, unterstützende Kamera fehlt.

HTC Desire 12
Vergrößern HTC Desire 12
© HTC

Zur weiteren Ausstattung gehören die Quad-Core-CPU MediaTek MT6739 mit bis zu 1,3 GHz, 3 GB RAM sowie 32 GB interner Speicher, der mit einer Micro-SD-Karte erweiterbar ist. Neben dem Speicherkarten-Slot gibt es zwei weitere Steckplätze für je eine SIM-Karte, denn das Desire 12 unterstützt eine vollwertige Dual-SIM-Funktion mit LTE Cat4 (bis zu 150 Mbit/s im Download). Das Desire 12 besitzt zudem Bluetooth 4.1, WLAN-n und wie das Desire 12+ einen Micro-USB-Anschluss. Der Akku ist 2730 mAh. auf dem Desire 12 läuft Android 7 Nougat mit der HTC Sense-Nutzeroberfläche.

Preis und Verfügbarkeit

Bereits im April 2018 sollen beide Desire-Modelle im Handel erscheinen. Das Desire 12 wird 199 Euro und das Desire 12+ 249 Euro UVP kosten. Beide kommen in den Farben Schwarz, Silber und Lila auf den Markt. Später soll außerdem noch eine goldene Version folgen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2338133