Channel Header
2404642

HP Omen X 35 im Test: Riesiger Curved-Gamer im 21:9-Format

06.02.2019 | 11:20 Uhr |

Der HP Omen X 35 ist ein Gaming-Monitor im 21:9-Format mit einer 1440p-Auflösung. Über die G-Sync-Technik synchronisiert sich der 35-Zöller mit Nvidia-Grafikkarten. Wir haben den riesigen Bildschirm einem ausführlichen Test unterzogen.

Unter der Marke Omen fasst HP seine Gaming-Aktivitäten zusammen. Es gibt Gaming-PCs, Notebooks, spezielle Kopfhörer und eben Gaming-Monitore. Der HP Omen X 35 beispielsweise ist ein riesiger 35-Zoll-Bildschirm im Breitbildformat von 21:9 und einer Auflösung von 3440 x 1440 Bildpunkten (1440p). Die maximale Bildfrequenz liegt zusammen mit der G-Sync-Technik bei 100 Hertz. Beim Design verzichtet HP auf die üblichen Gaming-Attribute wie scharfe Gehäusekanten und rot abgesetzte Gehäuseteile. An einen Gaming-Monitor erinnert lediglich ein kleines rotes Logo an der Rückseite und ein rotes LED-Licht im Panel-Rand, das dasselbe Logo auf dem Fuß beleuchtet. Durch das Zero-Frame-Design eignet sich der HP Omen X 35 gut für einen Dual-Monitor-Einsatz.

TEST-FAZIT: HP Omen X 35

TESTERGEBNIS (NOTEN)

HP Omen X 35

Testnote

befriedigend (2,53)

Preis-Leistung

sehr teuer

Bildqualität (45%)

2,19

Bildschirmqualität (15%)

2,98

Ausstattung (15%)

3,95

Handhabung (10%)

1,85

Stromverbrauch (10%)

1,81

Service (5%)

2,81

Aufwertung

5,00 (Curved-Monitor, 21:9-Bildschirm)

Der HP Omen X 35 ist ein riesiger 35-Zoll-Gaming-Bildschirm im 21:9-Format mit einer guten Bildqualität. Im Gaming-Einsatz gibt es beim Curved-Monitor aber Einschränkungen. Zwar zeigt er durch G-Sync- und 100 Hertz-Technik eine flüssige und fehlerfreie Spiele-Leistung, durch die minimal bemerkbare Eingabeverzögerung ist der Gaming-Monitor aber für besonders schnelle Spiele eher weniger geeignet. Der HP Omen X 35 kostet Listenpreis 899 Euro - für das Gebotene sehr teuer. Im Handel ist der Gaming-Monitor aktuell für knapp über 700 Euro erhältlich.

Pro

+ gute Bildqualität

+ 21:9-Bildschirm

+ G-Sync-Technik

+ zeitloses Design

Contra

- nur 100 Hertz Bildrate

- spürbarer Input-Lag

Bildqualität

Die allgemeine Bildqualität des HP Omen X 35 liegt auf gutem Niveau. Die hohe Helligkeit und der starke Kontrast machen sich beim Gaming ebenso positiv bemerkbar wie die gute Bildschärfe und die natürliche Farbdarstellung. Auch die relative niedrige maximale Bildwiederholrate von 100 Hertz reicht für die meisten Spiele aus. Bei Gaming fällt allerdings teilweise ein Überstrahlen - das sogenannte Bleeding - der LED-Hintergrundbeleuchtung in dunklen Bereichen negativ auf. Auch der Input-Lag liegt nicht auf Top-Niveau.

HP Omen X 35 auf Amazon kaufen

BILDQUALITÄT

HP Omen X 35 (Note: 2,19)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

234 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

87 Prozent

Kontrast

2433 : 1

Reaktionszeit

4 Millisekunden

Ausstattung

Wie bei aktuellen Gaming-Monitoren üblich besitzt der HP Omen X 35 je eine HDMI- und Displayport-Schnittstelle. G-Sync und die 100-Hertz-Bildrate stehen nur am DP-Port zur Verfügung. Daneben sind im 35-Zöller drei USB-3.0-Schnittstellen mit Schnellladefunktion integriert plus eine Kopfhörer-Buchse. Integrierte Lautsprecher gibt es beim Gaming-Monitor nicht.

AUSSTATTUNG

HP Omen X 35 (Note: 3,95)

Auflösung

3440 x 1440 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

VA / 21 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 3 USB, 1 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Curved-Monitor, 21:9-Bildschirm

Handhabung

Der HP Omen X 35 lässt sich in der Höhe verstellen und neigen, jedoch nicht auf dem Fuß drehen. Dieser Fuß ist eher filigran ausgelegt, trägt den großen Gaming-Monitor aber sehr stabil. Das Bildschirmmenü lässt sich über an der rechten Gehäuseseite griffgünstig angebrachte Tasten aufrufen.

HANDHABUNG

HP Omen X 35 (Note: 1,85)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Im Betrieb verbraucht der HP Omen X 35 maximal knapp über 60 Watt - das ist okay. Im Gaming-Modus mit voll aufgedrehter Helligkeit können jedoch auch mal über 100 Watt zusammen kommen. Im Standby-Modus sinkt der Verbrauch auf niedrige 0,5 Watt. Einen Netzschalter, der den Gaming-Monitor komplett vom Strom nimmt gibt es nicht.

Im Test: Die besten Full-HD-Gaming-Monitore (1080p) für PC-Spieler

STROMVERBRAUCH

HP Omen X 35 (Note: 1,81)

Betrieb

63,0 Watt

Standby

0,5 Watt

Aus

0,5 Watt

ALLGEMEINE DATEN

HP Omen X 35

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

HP

Internetadresse von HP

www.hp.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

899 Euro

HPs technische Hotline

01805/258143

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2404642