2327486

Honor 9 Lite im Test - Handy mit 4 Kameras für wenig Geld

09.02.2018 | 15:15 Uhr |

Wir testen das besonders schicke Honor 9 Lite mit spiegelnder Rückseite, 18:9-Display und insgesamt 4 Kameras!

Trotz des günstigen Preises von nur 229 Euro UVP beeindruckt das Honor 9 Lite mit einem schicken Design, einem 18:9-Display sowie insgesamt vier Kameras. Das Handy konkurriert stark mit dem erst kürzlich vorgestellten Huawei P Smart aus gleichem Hause - denn Huawei ist bekanntlich der Mutterkonzern von Honor. Die Ausstattung beider Smartphones ist nahezu identisch, nur beim Gehäuse, der Kamera und beim Preis gibt es Unterschiede.

TEST-FAZIT: Honor 9 Lite

Gegenüber einem Huawei P Smart sparen Sie mit dem Honor 9 Lite mit der völlig gleichen Ausstattung 30 Euro! Wenn Sie auf ein Metallgehäuse verzichten können und sich mit rutschigem Glas anfreunden können - uns zumindest gefällt das Honor 9 Lite mit seiner spiegelnden Glasrückseite sehr gut. Zwar verzichtet Honor auf eine Cashback-Aktion. Im Lieferumfang ist allerdings eine 64 GB große Speicherkarte enthalten - solange der Vorrat reicht.

Sie sparen aber nicht nur Geld, Sie bekommen zusätzlich noch eine bessere Frontkamera für schönere Selfies. Die Hauptkamera ist auf gleichem Niveau. Nur braucht die Kamera genügend Licht, damit die Bildqualität stimmt und die Hardware ist nicht für höchst anspruchsvolle Anwendungen geeignet - für den Alltag reicht die Performance grundsätzlich aus. Mit Android 8.0 sind Sie zudem auf dem neuesten Stand. Interessanter Fakt: Bis heute hat nicht mal jedes Top-Handy die aktuelle Android-Version. Beispielsweise hängt das Galaxy Note 8 noch bei Android 7.1.1 fest.

Was hinter Huawei Strategie steckt, zwei nahezu identische Smartphones fast zeitgleich auf den Markt zu bringen, wissen wir nicht. Wenn wir uns entscheiden müssten, würden wir uns für das Honor 9 Lite aus den oben genannten Gründen entscheiden.

Pro

+ Tolles Design

+ Aktuelles Android 8.0

+ Guter Preis

Contra

- Nur Micro-USB, kein USB-C

- Kamera braucht Licht für gute Ergebnisse

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Honor 9 Lite

Testnote

gut (1,65)

Preis-Leistung

sehr günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,73

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,29

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,76

Mobilität (19 %)

1,11

Multimedia (10 %)

2,80

Service (3 %)

2,59

Handhabung und Display

Das LC-Display des 9 Lite misst 5,65 Zoll, ist im 18:9-Format gebaut und zeigt Inhalte mit 2160 x 1080 Pixeln auf. Die Pixeldichte liegt entsprechend bei 428 ppi. Inhalte sind demnach schön scharf. Der Bildschirm ist ausreichend blickwinkelstabil und die Farben sind gut. In Summe bietet das Honor 9 Lite ein tolles Display für diese Preisklasse.

Das Gehäuse besteht anders als beim P Smart als Glas. Sogar spiegelndem Glas auf der Rückseite - vor allem Blau und Silber machen ordentlich was her und können tatsächlich als Spiegel genutzt werden. Wer es schlichter mag, greift zum schwarzen Modell. Aufgrund der Glasrückseite ist das Handy wirklich rutschig und kann auch gerne mal vom Tisch fallen, wenn der nicht ganz eben ist. Die Verarbeitung ist insgesamt aber sehr gut.

Leistung

Wie im Huawei P Smart und dem Honor 7X arbeitet im Honor 9 Lite der hauseigene Kirin 659, weshalb auch die Benchmark-Ergebnisse auf dem absolut gleichen Niveau liegen. Der Prozessor reicht vollkommen für alltägliche Aufgaben aus. Erst bei sehr anspruchsvollen Aufgaben knickt er etwas ein.

Dual-Kamera auf Vorder- und Rückseite

Die auf der Rückseite verbaute Hauptkamera bietet 13 Megapixel, die für Tiefeninformationen zuständige Zweitkamera 2 Megapixel. Und genau die Kombination findet sich auch auf der Vorderseite für Selfie-Aufnahmen. Die Kameras vorne und hinten sind komplett identisch. Honors Zielgruppe sind vor allem junge Leute. Und was machen junge Leute sehr häufig? Genau, Selfies! Dank der Dual-Cam sind beispielsweise bessere Porträtaufnahmen mit scharfem Motiv und unscharfem Hintergrund möglich - die Trennung ist meistens recht sauber. Dass die Kamera nicht auf dem Niveau mit der eines Highend-Handys wie dem Galaxy Note 8 ist, sollte klar sein. Entsprechend dauert es gerade bei Low Light länger, bis die Kamera auslöst und wir stellen starkes Rauschen fest. Bei Tageslicht ist die Bildqualität gut.

Mobilität

Im Test Dauer-Surfen schafft der fest verbaute Akku mit seiner Kapazität von 3000 mAh eine Laufzeit von 11:26 Stunden. In dem Test ruft der Browser alle paar Sekunden eine neue Webseite bei etwa 75-prozentiger Helligkeit auf. In der Praxis hält das 9 Lite bis zum nächsten Tag bei normaler Nutzung durch.

Ausstattung und Software

Auf dem Honor 9 Lite läuft direkt ab Werk aktuelles Android 8.0 Oreo mit EMUI 8.0. Die Nutzeroberfläche kommt traditionell ohne App Drawer aus, weshalb Apps gleich auf den Startbildschirmen landen. Die Software kommt im insgesamt 32 GB großen Speicher unter - zur freien Verwendung sind aber nur 23 GB frei. Wem der Speicherplatz nicht ausreicht, der kann ihn via Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. Oder aber Sie nutzen zwei SIM-Karten gleichzeitig im Handy. Übrigens bietet das 9 Lite keinen USB-C-Anschluss. Den Akku laden Sie über Micro-USB.Die Ausstattung ist damit völlig identisch mit der des Huawei P Smart.

ALLGEMEINE DATEN

Honor 9 Lite

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Honor

Internetadresse von Honor

www.hihonor.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

229 Euro

Technische Hotline

0800 / 8889050

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Honor 9 Lite

Größe (L x B x H in Millimeter)

151 x 72 x 8 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 8.0.0

Prozessor (Takt)

Huawei Kirin 659 (Octa-Core. 4 x 2.36 GHz + 4 x 1.7 GHz)

3G/4G-Tempo / LTE

300 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.2 / 802.11n / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei / Speichererweiterung

32 GB / 23 GB / Micro-SD

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

Handhabung und Bildschirmqualität

Honor 9 Lite (Note: 1,29)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

TFT-LCD / 14,4 Zentimeter (5,7 Zoll) / 1080 x 2160 Pixel / 427 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1644:1 / 488 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit

Honor 9 Lite (Note: 1,76)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1071 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Antutu v7.0.4)

00:28 Minuten / 00:35 Minuten / 88.592 Punkte

Mobilität

Honor 9 Lite (Note: 1,11)

Akkulaufzeit

11:26 Stunden

Gewicht

149 Gramm

Multimedia

Honor 9 Lite (Note: 2,80)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4160 x 3120 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / nein / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja

DLNA

ja

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2327486