2349673

Heute Live-Stream: Löw gibt vorläufigen WM-Kader bekannt

15.05.2018 | 12:30 Uhr |

Bundestrainer Joachim Löw gibt heute die Namen der Spieler bekannt, mit denen er sich für die Fußball-Weltmeister in Russland vorbereitet. So verfolgen Sie die Bekanntgabe live.

Heute ab 12:30 Uhr gibt Bundestrainer Joachim Löw im Fußballmuseum in Dortmund seinen vorläufigen WM-Kader bekannt. Die Liste der vorläufigen WM-Kandidaten der deutschen Fußball-Nationalmannschaft meldet der DFB an die FIFA. Mit diesen Spielern wird Löw danach ins Trainingslager zur WM-Vorbereitung fahren. Während des Trainingslagers in Südtirol fällt Löw dann die endgültige Entscheidung darüber, welche Feldspieler und Torwarte er zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland mitnehmen wird.

Sie wollen live dabei sein, wenn der Bundestrainer seinen vorläufigen WM-Kader vorstellt? Kein Problem: Dank Live-Stream verfolgen Sie die Bekanntgabe in Echtzeit.

ARD: Den Live-Stream der ARD – die zusammen mit dem ZDF auch alle Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft gratis und live überträgt – können Sie hier kostenlos verfolgen.

ZDF: Den Live-Stream des ZDF sehen Sie wiederum hier.

Sport1: Auch Sport1 überträgt hier auf Youtube die Bekanntgabe des WM-Kaders. Dieser Stream beginnt bereits um 12:15 Uhr.

DFB: Den Live-Stream des DFB finden Sie hier.

Vermutlich wird der vorläufige Kader zwischen 26 und 28 Spieler umfassen. Die finale Auswahl mit den Spielern, die tatsächlich mit nach Russland fahren, wird dann aus 20 Feldspielern und 3 Torwarten bestehen. Diese endgültige Liste stellt Löw am 4. Juni 2018 zusammen.

Ein prominenter Wackelkandidat ist der langzeitverletzte Bayern-Torwart Manuel Neuer. Fußball-Experten vermuten, dass er mit ins Trainingslager fahren darf. Ob er dann aber auch tatsächlich der endgültigen Auswahl angehört, dürfte von Neuers Fitnesszustand abhängen. Immerhin fehlt dem Torwart seit Monaten jede Spielpraxis.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bezieht ihr Trainingslager im Hotel Weinegg in der Gemeinde Eppan. Dort hatten sich die Deutschen bereits 1990, 2010 und 2014 auf eine Fußball-Weltmeisterschaft vorbereitet.

Fußball live: So sehen Sie Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League & WM

Die besten Gadgets zur Fußball-WM 2018: Mehr als nur Tröten & Pfeifen




PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2349673