2350878

Heute im Live-Stream: EU-Parlament befragt Facebook-Chef Zuckerberg

22.05.2018 | 15:40 Uhr |

Facebook-Chef Zuckerberg beantwortet heute Fragen des EU-Parlaments zum Facebook-Datenskandal. Es gibt auch einen Live-Stream. UPDATE

Update, 22.5. 15:40 Uhr: Das EU Parlament hat nun mitgeteilt, über welchen Link der Live-Stream mit der Befragung des Facebook-Chef Mark Zuckerberg zu sehen sein wird. Der Live-Stream startet hier um voraussichtlich 18:20 Uhr. Über den folgenden Player können Sie die Befragung auch in der deutschen Verdometschung live verfolgen:

(Update Ende)

Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird heute in Brüssel die Fragen des EU-Parlaments rund um den Facebook-Datenskandal beantworten. Kurz vorher hat er einer Live-Übertragung der Befragung per Stream im Internet zugestimmt, wie Antonio Tajani, Präsident des EU-Parlaments, via Tweet mitteilt. Das sei eine "großartige Nachricht für EU-Bürger" und Tajani dankt Zuckerberg für den Respekt, den er gegenüber dem EU-Parlament zeige.

Die Befragung soll laut Tweet um 18:15 Uhr beginnen und wird voraussichtlich bis 19:30 Uhr dauern. Der Live-Stream wird über die  Website des EU-Parlaments übertragen. Der heutigen Tagesordnung des EU-Parlaments ist allerdings zu entnehmen, dass das Treffen mit Zuckerberg bereits um 17:45 Uhr starten wird.

Konkret wird das EU-Parlament Mark Zuckerberg über den Datenskandal bei Facebook befragen, der durch das Unternehmen Cambridge Analytica ausgelöst wurde, das mittlerweile Insolvenz angemeldet hat. Ursprünglich wollte Zuckerberg nicht selbst vor dem EU-Parlament aussagen, sondern den hochrangigen Facebook-Manager Joel Kaplan schicken. Außerdem war zunächst auch nur ein Gespräch hinter verschlossenen Türen geplant. Nach der öffentlichen Kritik, vor allem durch die Fraktion der Grünen, erhöhte die EU etwas den Druck auf Facebook. Mark Zuckerberg stimmte dann zunächst seiner Befragung zu und erlaubte nun schließlich auch den Live-Stream.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2350878