2395381

Health-Daten am iPhone überführen Mörder

07.12.2018 | 09:46 Uhr |

Dank iPhone, Apple Watch und der Fitness-Daten, die sie erheben, wird der perfekte Mord immer schwieriger.

Die von iPhone und Apple Watch ermittelten Gesundheitsdaten können auch dann hilfreich sein, wenn es für die Patientin zu spät ist, zeigt ein Fall aus Großbritannien, über den " The Guardian" berichtet . Daten der iPhones des Apothekers Mitesh Patel und seiner angeblich von Einbrechern ermordeten Frau haben bewiesen, dass der Angeklagte selbst seine Frau erdrosselt hatte, nachdem er sie zunächst mit einer Insulinspritze ruhig gestellt hatte. Die Einbruchsspuren fingierte er danach selbst, in der fraglichen Zeit zeigten seine Aktivitiätsdaten auch hohe Ausschläge, während die seiner Frau nur noch eine Nulllinie zeigten. Das Motiv: Habgier. Patel wollte mit zwei Millionen Pfund aus der Lebensversicherung ein neues Leben in Sydney beginnen. Nun geht es aber für mindestens 30 Jahre hinter schwedische Gardinen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2395381