2373980

Happy Birthday: Google Chrome ist 10 Jahre alt

03.09.2018 | 09:51 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vor rund zehn Jahren, am 1. September 2008, schickte Google seinen eigenen Browser Chrome in den Ring mit IE und Firefox.

Vor rund zehn Jahren, am 1. September 2008, schickte Google seinen eigenen Browser Chrome in den Ring mit Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera. Hier können Sie den englischsprachigen Blogpost von Google noch einmal nachlesen. Der Browser-Launch von Chrome wurde von einem Comic begleitet. Hier können Sie unsere damalige News zum Chrome-Launch und zum Comic nachlesen: Google-Browser erscheint heute.

Google Chrome brachte frischen Wind in den Browsermarkt. Vor allem durch die hohe Geschwindigkeit, mit der er Webseiten darstellte, ließ er Internet Explorer und Firefox alt aussehen. Anfangs nur für Windows erhältlich, erschien Google Chrome im Laufe des Jahres 2009 auch für Linux und macOS. Später kamen Android und iOS als unterstützte Plattformen dazu. Bei Google eigenem Betriebssystem Chrome OS ist Google Chrome zudem die zentrale Schnittstelle.

Google Chrome war von Anfang an Open Source, den Quellcode findet man hier. Zudem hielt Chrome von Anfang an die geltenden Webstandards ein und unterstützte HTML5. Das war ein großer Vorteil gegenüber Microsofts Internet Explorer, der bei den Webstandards gerne eigene Wege ging.

Aktuell ist Google Chrome der weltweit meistgenutzte Browser, wie verschiedenen Statistiken zeigen. Mit großem Vorsprung vor Firefox und Internet Explorer beziehungsweise Edge und auch weit vor Safari. Und Chrome ist nach wie vor ein sehr schneller Browser, wobei Mozilla mit Firefox Quantum gut nachgelegt hat. Für Adobe Flash hat Chrome dagegen nichts mehr übrig.
.
Browser-Benchmark: Mit diesen Browsern surfen Sie am schnellsten

Das bedeuten die Absturzmeldungen in Chrome

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373980