2290820

Grimoire: Spiel erscheint nach 20jähriger Entwicklung

07.08.2017 | 10:50 Uhr |

Nach 20 Jahren Entwicklung ist das rundenbasierte Rollenspiel Grimoire auf Steam erschienen. Und hat viele Fans.

Das Spiel "Grimoire: Heralds of the Winged Exemplar" ist auf Steam erschienen. An sich ist das nichts Besonderes, allerdings hat die Entwicklung des rundenbasierten Rollenspiels über 20 Jahre gedauert. Hinter dem Spiel steckt der Entwickler Cleve Blakemore. Er setzte sich Ende der 1990er Jahre das Ziel, ein Rollenspiel im Stil der legendären Wizadry-Reihe von SirTech zu programmieren. Jüngeren Gamern müsste man heute wohl erklären, was das besondere an dieser Spielereihe war. Wir sparen uns die Zeit und verlinken hier auf diesen Wikipedia-Artikel.

Immer wieder versuchte Blakemore in dieser Zeit, neue Finanzmittel für die Fertigstellung des Spiels zu erhalten. Startete vor wenigen Jahren dazu auch Indiegogo-Kampagnen, die erfolglos verliefen. Letztendlich hat es Blakemore aber doch noch geschafft. Im Beschreibungstext auf Steam bezeichnet er das Spiel – nicht ganz ohne Selbstironie – als sein "Magnum Opus". Die Spieler erwarten über 600 Stunden Spieldauer mit handgezeichneten Grafiken und einem Old-School-Spielprinzip im Stil von "Wizardry", "Might&Magic", "Lands of Lore" und "Eye of the Beholder". Alles Namen von großen Spiele-Reihen.

"Grimoire: Heralds of the Winged Exemplar" kostet auf Steam regulär 36,99 Euro und ist noch bis zum 11. August mit einem Rabatt von 10 Prozent für 33,29 Euro erhältlich. Aktuell haben das Spiel etwa 150 Personen bewertet. "Größtenteils positiv" so das aktuelle Fazit der Nutzerreviews. Bereits 120 Minuten nach Veröffentlichung musste Blakemore auch schon einen ersten Patch für das Spiel veröffentlichen. Betroffen waren Systeme mit 64-Bit-CPUs. Damit reagierte er ziemlich zügig auf das erste Feedback der Gamer.

Immerhin darf Blakemore sich auch auf einen kleinen Erfolg freuen. Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung meldete er sich auf Steam zu Wort und bedankte sich bei den ersten 1000 Gamern, die das Spiel gekauft hatten."Nicht schlecht für ein Indiespiel, welches von einer Person stammt und keinerlei Werbung erhalten hat", schreibt Blakemore.

Das Spiel ist fertig, das Handbuch ist allerdings noch nicht fertig. Dessen Veröffentlichung soll in dieser Woche erfolgen, wie der Entwickler verspricht. Vielleicht dauert es aber auch ein paar Jährchen länger…

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2290820