2405501

Google+ wird am 2. April abgeschaltet - Daten retten!

01.02.2019 | 09:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Am 2. April 2019 schaltet Google Google+ ab und beginnt mit dem Löschen der Inhalte. So retten Sie Ihre Daten.

Am 2. April 2019 fällt der Hammer, dann schaltet Google sein Google+ ab. Zumindest für private Nutzer, denn für professionelle Kunden wird Google+ weiterbestehen und weiterentwickelt. Google räumt offen ein, dass Google+ von Privatanwendern zu wenig genutzt wurde. Zudem stelle solch ein Dienst große Herausforderungen an den Betreiber, um die Erwartungen seiner Nutzer zu erfüllen, schreibt Google.

Am 2. April 2019 wird Google also die Google+-Konten und alle erstellten Google+-Seiten einstellen und mit dem Löschen der Inhalte aus Google+-Privatnutzerkonten beginnen. Fotos und Videos aus Google+ in den Albumarchiven und auf den Google+-Seiten werden ebenfalls gelöscht.

Falls Sie Ihre auf Google+ hochgeladenen Inhalte retten wollen, finden Sie hier die Anleitung dafür, wie Sie die Inhalte herunterladen und speichern können. Das sollten Sie unbedingt vor April 2019 machen. Google weist aber darauf hin, dass Fotos und Videos, die in Google Fotos gesichert sind, nicht gelöscht werden.

Das Löschen von Inhalten aus Google+-Privatnutzerkonten, Google+-Seiten und Albumarchiven dauert einige Monate. Manche Inhalte können daher zwischenzeitlich noch verfügbar sein, wie Google betont. Nur können Sie sich darauf eben nicht verlassen, weshalb Sie die Sicherung Ihrer Inhalte wirklich vor April 2019 veranlassen sollten.

Bereits ab dem 4. Februar können Sie keine neuen Profile, Seiten, Communities oder Veranstaltungen mehr in Google+ erstellen. Wenn Sie Inhaber oder Moderator einer Google+-Community sind, können Sie die Inhalte aus Ihrer Google+ Community ebenfalls herunterladen und speichern. Ab Anfang März 2019 werden weitere Daten zum Download verfügbar sein, u. a. Autor, Text und Fotos für jeden Community-Beitrag in einer öffentlichen Community, wie Google schreibt. Die Anmeldung auf Websites und in Apps über die Google+-Log-in-Schaltfläche wird in den nächsten Wochen eingestellt, in einigen Fällen will Google die Option aber möglicherweise durch eine Google Log-in-Schaltfläche ersetzen. Über diese Google-Log-in-Schaltfläche können Sie sich weiter mit Ihrem Google-Konto anmelden.

Wenn Sie Google+ für Kommentare auf eigenen oder externen Websites genutzt haben: Diese Funktion wird bis zum 4. Februar aus Blogger und bis zum 7. März von anderen Websites entfernt. Alle Google+ Kommentare auf allen Websites werden ab dem 2. April 2019 gelöscht. 

Wenn Sie G-Suite-Kunde sind, also die professionelle Software nutzen, sollte Google+ für Ihr G Suite-Konto weiterhin aktiv bleiben.

Aus für Google+: Google verschwieg Sicherheitslücke

Die 31 größten Google-Flops



PC-WELT Marktplatz

2405501