2281260

Google stellt Support für Android Market ein

21.06.2017 | 10:27 Uhr |

Google hat zum 30. Juni das Support-Ende für den Android Market angekündigt.

Google kündigt in einem Blogeintrag an, dass ab dem 30. Juni 2017 die Unterstützung für die Android Market App eingestellt wird. Betroffen sind Android-basierte Geräte, auf denen noch Android 2.1 (Eclair) oder eine noch ältere Android-Version laufen. Der Android- Market war im August 2008 als Marktplatz für Android-Apps auf Smartphones und Tablets gestartet. Seitdem können über die App einfach neue Android-Apps heruntergeladenen und installiert werden. Im März 2012 wurde der Android Market in Google Play Store umbenannt, über den neben Apps auch Videos, Musik und Bücher angeboten werden.

Das Support-Ende für den Android-Market bedeutet, dass ab dem 30. Juni auf den betroffenen Geräten kein Zugriff mehr auf Apps auf dem Marktplatz möglich ist. Google weist darauf hin, dass die meisten App-Entwickler ohnehin seit längerer Zeit nicht mehr das vor 10 Jahren erschienene Android 2.1 (Eclair) unterstützen. Auch der Marktanteil der Android-Version sei verschwindend gering. Der Anteil muss unter 0,1 Prozent liegen, denn auf dieser Seite listet Google alle Android-Versionen auf, deren Marktanteile über 0,1 Prozent liegen.

Die Google Play Store App hat erst kürzlich ein größeres Update erhalten und ist ab Android 2.2 und höher verfügbar.

Neues Smartphone kaufen: Die 25 besten Smartphones unter 250 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2281260