2401518

Google stellt Chromecast Audio ein

14.01.2019 | 11:12 Uhr |

Google bestätigte, dass der Streamingstick Chromecast Audio nicht mehr produziert wird und stellt den Verkauf ein.

Google stellt Chromecast Audio ein. Das bestätigte Google gegenüber US-Medien. Der Audio-Streamingstick wird bereits nicht mehr gefertigt. Verschiedene Medien berichten zudem, dass der Chromecast Audio im Google-Online-Store bereits ausverkauft sei. Uns wird er aber im Google Store noch als erhältlich angezeigt. Nach wie vor kostet Google Chromecast Audio im Online-Store 39 Euro.

Mit dem Chromecast-Audio-Stick kann man die Musik ausgewählter Audio-Streamingdienste auf konventionellen Lautsprechern abspielen. Hierzu wird der Stick per Audiokabel mit den Lautsprecherboxen über den AUX-Eingang verbunden. Auf dem Smartphone wiederum wird der Stick über die Google Home App eingerichtet. Die Musik wird dann per WLAN zum Chromecast-Stick übertragen. Dazu klicken Sie in der entsprechenden Musik-App auf das Cast-Symbol.

Die TV-Streamingsticks Chromecast und Chromecast Ultra verkauft Google dagegen auch weiterhin.

Google begründete die Einstellung damit, dass Google zahlreiche andere Produkte für das Audio-Streaming habe (zum Beispiel die verschiedenen Varianten von Google Home sowie die Chromecast-TV-Sticks, die auch Audio unterstützen). Google wolle aber den Support für Chromecast Audio fortführen.

Vielleicht hat sich der Chromecast Audio zuletzt nicht mehr ganz so gut verkauft und vermutlich will Google Musik-Fans zum Kauf der höherpreisigen Google-Home-Geräte drängen.

Überblick: Streaming mit Fire TV und Chromecast

Google Home und Chromecast verraten Nutzerstandort

Google Chromecast: Die besten Tipps & Tricks

Google Chromecast für 35 Euro im Praxistest



PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2401518