2268198

Google plant angeblich eigenen AdBlocker für Chrome-Browser

20.04.2017 | 16:12 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge will Google eine AdBlocker-Funktion in seinen Chrome-Browser integrieren.

Google verdient viel Geld mit Online-Werbung. Da scheint der Schritt, einen eigenen AdBlocker in den Chrome-Browser integrieren zu wollen, ungewöhnlich. Laut dem Wall Street Journal plant Google in den nächsten Wochen eine AdBlocker-Funktionen für die Desktop- und die Mobil-Version von Chrome. Branchenexperten zufolge sieht sich Google hier in der Defensive. Ein eigener AdBlocker ist zuverlässiger als Drittanbieter-Software. Und genau darauf setzt der Suchmaschinenkonzern. Wenn Chrome bereits einen eigenen AdBlocker bietet, könnten Nutzer auf die Installation anderer AdBlocker verzichten. Bei der eigenen Software kann Google dann selbst bestimmen, welche Anzeigen den Nuztern dennoch angezeigt werden und welche nicht.

Den Gerüchten zufolge könnte der Chrome-AdBlocker bereits in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Google wollte die Mutmaßungen des Wall Street Journal bislang jedoch nicht kommentieren.

Vorsicht, Betrüger nutzen Google Chrome aus!

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2268198