2303503

Google Pixelbook: Top-Chromebook mit Google Pen

05.10.2017 | 13:09 Uhr |

Mit dem Pixelbook hat Google ein neues Top-Chromebook vorgestellt. Es lässt sich als Notebook und als Tablet nutzen. Plus optionalem Stift.

Google hat mit dem Pixelbook ein neues Chromebook-Flaggschiff im Aluminium-Unibody vorgestellt. Das 12,3 Zoll große, 290,4 mm x 220,8 mm x 10,7 mm große und 1,1 Kilogramm schwere Convertible können Sie als Notebook, aber auch als Tablet verwenden – dazu klappen Sie den Touchscreen (2400x1600 Pixel Auflösung, 235 ppi) einfach um. Die Tastatur (mit Hintergrundbeleuchtung) können Sie aber nicht ganz abnehmen.

Sie können das Pixelbook mit 8 GB oder 16 GB Arbeitsspeicher und mit 128 GB, 256 GB oder 512 GB SSD-Speicher kaufen. Wahlweise ein Intel Core i5 oder Core i7 treibt das Pixelbook an. Den Akku laden Sie über den USB-Typ-C-Port auf. Nach 15 Minuten Ladezeit soll der Akku bereits wieder genügend Kapazität für bis zu zwei Stunden Einsatz haben. Maximal aufgeladen soll der Akku bis zu zehn Stunden durchhalten.

Zwei Lautsprecher und vier Mikrofone sind ebenfalls verbaut. Die vielen Mikrofone sind für den Google Assistant nötig und für eine verbesserte Geräuschunterdrückung bei Videoanrufen. Die eingebaute Kamera macht Aufnahmen mit 720p bei 60 fps. Ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss ist ebenfalls vorhanden.

Normalerweise verbindet man ein Chromebook via WLAN mit dem Internet. Beim Pixelbook können Sie alternativ aber auch "Instant Tethering" nutzen. Dazu stellt das Pixelbook automatisch eine Datenverbindung über ein ebenfalls vorhandenes Pixel-Phone her. Einen Hotspot müssen Sie für das Tethering also nicht mehr extra auf dem Pixel-Smartphone einrichten. Daneben ist auch noch Bluetooth vorhanden.

Als Betriebssystem ist Chrome OS installiert. Google Assistant zur Sprachsteuerung und Google Play zum Herunterladen von Android-Apps sind ebenfalls mit an Bord.

Google Pixelbook
Vergrößern Google Pixelbook
© Google

Google verkauft das Pixelbook ab dem 31. Oktober 2017 in den USA, Kanada und Großbritannien. Die Preise beginnen bei 999 US-Dollar. Derzeit scheint der Kauf aus Deutschland nicht möglich zu sein. Optional verkauft Google noch einen Google Pen für das Pixelbook. Er kostet 99 Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2303503